Das Lieferkettengesetz kommt: Der Sorgfaltspflicht ausgeliefert?

|  Veranstaltungsarchiv

Online-Seminar: 6. Mai 2021, 11:00 - ca. 12:00 Uhr

Präsentationsunterlagen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Online-Seminar "Das Lieferkettengesetz kommt: Der Sorgfaltspflicht ausgeliefert?".

Im Nachgang zu unserer Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne die Präsentation in komprimierter Form zur Verfügung.

Im Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte aus dem Jahr 2016 ist die Erwartung an Unternehmen formuliert, dass in Lieferketten in angemessener Weise die menschenrechtlichen Risiken zu ermitteln sind. Um sicherzustellen, dass deutsche Unternehmen ihren unternehmerischen Sorgfaltspflichten nachkommen, wird dieser Aktionsplan von der Bundesregierung im Rahmen des Lieferkettengesetzes nun umgesetzt. Ab dem Jahr 2023 drohen bei Verstoß Bußgelder und der Ausschluss von öffentlichen Aufträgen. Was bedeutet das für betroffene Unternehmen?

Ob Berichtspflichten, Compliance-Anforderungen oder aber Chancen und Risiken: In unserem exklusiven Baker Tilly Online-Seminar beleuchten unsere Experten die Hintergründe des Gesetzes und beantworten die dringendsten Fragen, um Sie mittelstandsfreundlich auf das Inkrafttreten der Norm vorzubereiten und Sanktionen zu vermeiden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Oliver Köster, LL.M.
Rechtsanwalt
Partner
Cathleen Haack
Rechtsanwältin
Manager

 

Informationen

Datum & Uhrzeit

Donnerstag, 6. Mai 2021, 11:00 bis ca. 12:00 Uhr

Ort

Online

Kontakt

Oliver Köster, LL.M.
Rechtsanwalt
Partner
Büro Hamburg
T: +49 40 600880-247
oliver.koester@bakertilly.de

Cathleen Haack
Rechtsanwältin
Manager
Büro Hamburg
T: +49 40 600880-152
cathleen.haack@bakertilly.de

 

Agenda

  • Anlass der Gesetzgebung 
  • Betroffene Unternehmen
  • Sorgfaltspflichten im Lieferkettengesetzes
  • Wie können Unternehmen die Vorgaben erfüllen?
  • Bürokratie und Mehrkosten
  • Handlungsempfehlungen

Zurück