Dr. Andreas Fröhlich
Head of Corporate Finance
Partner

Die richtige Entscheidung.

Ihre Unternehmenstransaktion. Wir finden die Lösung.

Unsere Experten beraten Sie in allen Fragen rund um das Thema Corporate Finance. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Bereich Unternehmenstransaktionen. Dabei decken wir den gesamten Transaktionsprozess ab: von Vorüberlegungen bis zum Abschluss – und auch darüber hinaus bis zur Post-Merger-Beratung.

Die Bandbreite unserer Kunden reicht von kleineren deutschen Mittelständlern bis hin zu international aufgestellten, börsennotierten Konzernen. Egal, ob Dienstleistung, Produktion, Finanzen, IT, Handel oder andere Branchen: Baker Tilly kann für jede Branche die richtigen Experten stellen – ausgestattet mit der notwendigen Durchsetzungsfähigkeit, um Ihren hohen Ansprüchen gerecht zu werden.

Anlässe für Unternehmenstransaktionen oder Derivate wie Spin-offs, Fusionen oder Kooperationen gibt es viele: Von unternehmensstrategischen Entscheidungen, rein finanzgetriebenen Lösungen über persönliche Risikominimierung, Marktkonsolidierungen bis hin zu Nachfolgethemen.

Unser Ziel ist es dabei, stets eine Lösung zu finden, die einerseits Ihren Wünschen in Bezug auf die Zukunft Ihres Unternehmens gerecht wird und andererseits eine komfortable, risikominimierte Situation für Sie schafft. Gleichzeitig bergen Mergers & Acquisitions-Aktivitäten aber auch nicht unerhebliche Risiken – nicht nur in finanzieller, sondern auch in steuerlicher und rechtlicher Hinsicht. Mit Baker Tilly können Sie sicher sein, stets den richtigen Weg einzuschlagen. 

Im unserem Competence Center Transactions bündeln wir daher das komplette Know-how für Ihre Unternehmenstransaktion in unseren interdisziplinären Teams: Von der Strategie und Vorbereitung über die Umsetzung bis zur Nachbetreuung – von spezialisierten Teams aus Unternehmensberatern, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten. Durch unseren interdisziplinären Ansatz erhalten Sie alle benötigten Leistungen für Ihre Unternehmenstransaktion aus einer Hand: Nachfolge- bzw. Transaktionsberatung, Steuerberatung und -strukturierung, rechtliche und gesellschaftsrechtliche Beratung, Vertragsgestaltung und die übergreifende Betreuung des Gesamtkonzepts. Das Corporate-Finance-Team ist hierbei für die Gesamtkonzeption verantwortlich und damit durchgängig Ihr primärer Ansprechpartner. 
 

Eine Unternehmensveräußerung bedeutet für uns mehr als den höchstmöglichen Kaufpreis für Ihr Unternehmen zu erzielen. Wir wollen, dass Sie die wirklich richtige Entscheidung treffen.

Daher setzen wir stets auf eine vollumfängliche Beratung für Nachfolge- oder Unternehmensstrategie. Dabei denken wir unternehmerisch und schauen auch über den Tellerrand hinaus. 

Ein idealtypischer Ablauf eines Unternehmensverkaufs umfasst die Bereiche Zielsetzung, Vorbereitung, Vermarktung und Verhandlung (vgl. Infografik).
 

 

 

Die Entscheidung zum Kauf eines Unternehmens kann verschiedene Gründe haben: Neben strategischen Überlegungen zur Weiterentwicklung des eigenen Unternehmens und rein materiellen Hintergründen, wie sie typischerweise Finanzinvestoren haben, kann es beispielsweise auch um die Gestaltung der eigenen, persönlichen Zukunft gehen (Management-Buy-in oder Management-Buy-out).

Sicherlich gibt es Fälle, in denen Sie Ihr Target schon genau kennen – aufgrund eigener Recherche, dem Marktumfeld oder weil Ihnen ein Unternehmen angeboten wird. Häufig wissen unsere Mandanten aber noch nicht, wohin die Reise gehen soll. Auch in diesem frühen Stadium können wir Sie professionell unterstützen. Nach einer Portfolio- und Unternehmensanalyse Ihres Unternehmens, entwickeln wir zusammen mit Ihnen einen Corporate Development Plan und leiten daraus eine Akquisitionsstrategie mit Akquisitionsprofil ab. Anhand dieses recherchieren wir potentielle Targets und sorgen dafür, dass Sie Ihr Wunschunternehmen an den Verhandlungstisch bekommen.

Ein idealtypischer Ablauf eines Unternehmenskaufs umfasst die Bereiche Zielsetzung, Identifikation, Ansprache und Verhandlung (vgl. Infografik). 
Neben der Professionalität und Nutzung von Erfahrung bietet die Beratung durch Baker Tilly noch weitere, entscheidende Vorteile:

1.    Agieren statt reagieren: Ihr Lead
Durch die Einzelauswahl und -ansprache von potentiellen Targets werden Sell-Side-Prozesse verhindert, bzw. die Wahrscheinlichkeit des Aufsetzens eines Auktionsprozesses des potentiellen Verkäufers deutlich verringert. Dies, sowie der von Anfang an professionell durchgeplante und -geführte Prozess stärkt Ihre Verhandlungsposition erheblich.

2.    Strategischer Fit
Wir sorgen dafür, dass Sie sich nur mit Unternehmen, die optimal zu Ihrer Strategie passen, auseinandersetzen müssen. Sie sind unabhängig von angedienten, überwiegend schlecht passenden Unternehmen bei denen Sie zusätzliche Mitbieter haben.

3.    Deal Flow
Durch die sorgfältige Vorab-Recherche liefern wir Ihnen eine hohe Anzahl an geeigneten Targets mit einer hohen Wahrscheinlichkeit der Verkaufsbereitschaft. Dabei wird der gesamte Markt mit vorhandenen Baker-Tilly Tools gescreent.

4.    Unterhändlerfunktion
Bei einer Ansprache der Eigentümer der Targets durch Baker Tilly können Sie im ersten Schritt anonym bleiben. Dadurch wird ein professioneller, unabhängiger Zugang geschaffen, frei von Vorbehalten, Ressentiments oder Ängsten vor Ihrem Unternehmen.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit besteht in der Veräußerung von Unternehmen in Krisensituationen. Weitere Erläuterungen zu diesem speziellen Segment des Unternehmensverkaufs finden Sie in unserem Competence Center Restructuring.

Neben dem typischen Unternehmensverkauf und -kauf betreuen wir Sie auch in Sondersituationen: 

  • Vorbereitende Maßnahmen („Aufhübschen der Braut“, gesellschaftsrechtliche Umstrukturierungen wie z.B. Betriebsaufspaltungen)
  • Weitere Transaktionsmodelle
    • Spin-offs
    • Carve-outs
    • MBOs
    • MBIs
    • LBOs
  • Fusionen
    • Verschmelzungen
    • Anteilstausch
    • Neugründungen
    • Upstream-/Downstream-Merger
    • Sidestep-Merger
  • Kooperationen
    • Joint Ventures
    • Beteiligungen 
    • Projektkooperation
    • Zweckgemeinschaften
    • Einkaufsgemeinschaften
    • Entwicklungsgemeinschaften
  • Finanzierungsberatung
    • Seed
    • Venture Capital
    • Umstrukturierung Passivseite
    • Verringerungen persönlicher Risiken
    • Eigen-LBO
    • Eigenkapital
    • Fremdkapital
    • Finanzierungsmodelle