Thomas Klunk
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Partner

Mit Veränderungsbereitschaft und Innovation in die Zukunft

Die deutsche Versicherungsbranche steht vor großen Herausforderungen. Veränderungen im Kundenverhalten und steigende Wettbewerbsdynamik in einem durch die Niedrigzinsphase und deutlich höhere Regulierungskomplexität signifikant schwieriger gewordenen Marktumfeld fordern eine hohe Veränderungsbereitschaft und Innovation von den Versicherungsunternehmen.

 

 

Anpassungen im Produkt- und Dienstleistungsangebot und ein wettbewerbsfähiger und kosteneffizienter Vertrieb sind unabdingbar. Gleichzeitig bleiben bekannte Themen wie Verschlankung, Harmonisierung und Standardisierung der Organisation von Prozessen und Systemen wichtig.

Die Digitalisierung und Nutzung umfangreich verfügbarer Daten („Big Data“) für Produktentwicklung, Kalkulation und Vertrieb sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft.

Gerade der Finanzbereich befindet sich bei vielen Unternehmen im Lichte der Entwicklungen im Aufsichtsrecht (Solvency II) und Rechnungslegung (IFRS) im Umbruch und ist von den technologischen Entwicklungen in besonderer Form betroffen.

Baker Tilly ist seit Jahren mit besonderem Schwerpunkt im CFO-Bereich deutscher Versicherungen als umsetzungsorientiertes Beratungshaus tätig. Die Beratung in strategischen Fragestellungen und das Re-Design von Organisationseinheiten und Prozessen sowie die Ablösung veralteter Systemlandschaften ist unser Kerngeschäft.

Datenschutzkodex für den Umgang mit personenbezogenen Daten (PDF)

Versicherungsunternehmen verarbeiten eine Vielzahl sensibler Daten ihrer Kunden und weiterer Personenkreise. Die zielgerichtete Nutzung dieser Daten ist Grundlage für die Risikotragung und den Risikotransfer. Daher ist nahezu die gesamte Wertschöpfungskette von Produktentwicklung, Tarifierung, Marketing über Vertragsverwaltung bis hin zur Schadenregulierung oder Finanzbuchhaltung von der Nutzung dieser Daten beeinflusst. Folglich hat der Datenschutzkodex Auswirkungen auf weite Teile der Organisation und eine Vielzahl der Prozesse und IT-Systeme.

Die geschäftsunterstützende Integration des Risikomanagements in die Unternehmenssteuerung sowie die Beratung in Fragen der effektiven Umsetzung von Governance- und Regulierungsanforderungen steht ebenso oben auf unserer Agenda. Neben der Unterstützung bei Implementierung und Optimierung von Solvency II-Projekten verfügen wir über langjährige Expertise im Management personenbezogener Daten. Ein effektives und effizientes Datenschutzmanagement ist nicht nur für die Einhaltung des Datenschutzkodexes, zu dem sich die Versicherungsbranche verpflichtet hat, sondern auch für die Nutzung der ihr umfänglich zu Verfügung stehenden Daten unabdingbar. Unsere Erfahrung in anderen stark regulierten Branchen, wie z. B. der Telekommunikationsindustrie, bringen wir zusätzlich in Ihre Projekte ein.

Vor dem Hintergrund dieses komplexen Marktumfelds stehen die Versicherungsunternehmen heute vor einer Vielzahl wichtiger Fragestellungen:

  • Wie richte ich Finance als strategischer Partner der Geschäftsbereiche aus?

  • Wie schaffe ich eine zeitgerechte Finance-Organisation?

  • Wie kann ich Risikomanagementprozesse noch effektiver gestalten und geschäftsfördernd nutzen?

  • Wie nutze ich das verfügbare technologische Potenzial?

  • Wie löse ich veraltete Systemlandschaften ab?

  • Wie schaffe ich kosteneffiziente, harmonisierte Strukturen bei besserer Qualität?

  • Wie behalte ich den Überblick über neue Anforderungen aus Regulierung (Solvency II) und Bilanzierung (IFRS)?

  • Wie erfülle ich die komplexen Governance- und Compliance-Anforderungen?

  • Wie bewältige ich bei knappen Ressourcen komplexe Change-Prozesse und Projektprogramme?

 

Unser umfangreiches Dienstleistungsspektrum umfasst:

  • Beratung bei der Bewertung wichtiger Zukunftsthemen

  • „Finance Transformation“

  • Weiterentwicklung von Shared Services

  • Optimierung der Steuerungs- und Controllingprozesse („Controlling-Excellence“)

  • Integriertes Berichtswesen

  • „Best Practice“ im Financial Close („Closing Excellence“)

  • Komplexitätsreduktion von Organisation und Prozessen durch Harmonisierung, Standardisierung und Automatisierung

  • Vereinheitlichung der Systemlandschaft

  • Fachliche Begleitung bei der Auswahl und Einführung von Business Intelligence-Lösungen

  • Optimierung von Governance- und Risikomanagementprozessen (MaRisk, Solvency II)

  • Optimierung Ihres Management sensibler, personenbezogener Daten (Datenschutz)

  • Unterstützung bei der Umsetzung von Compliance Projekten

  • Unterstützung bei der Projektleitung und Multi-Projektsteuerung