Der Regierungsentwurf zum Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (SanInsFoG) ist am 1. Januar 2021 in Kraft getreten. Darin werden im deutschen Recht erstmalig vorinsolvenzliche Restrukturierungsinstrumente mit dem Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen (StaRUG) geschaffen, die Insolvenzen vermeiden und Restrukturierungen erleichtern sollen. Insbesondere wird die Möglichkeit geschaffen, Altschulden auch außerhalb der Insolvenz gegen den Willen einzelner Gläubiger in einem Restrukturierungsplan neu zu regeln.  

Auch werden mit dem SanInsFoG angrenzende Bereiche des Insolvenzrechts und die Eigenverwaltung an die Evaluation des ESUGs angepasst. Insgesamt soll dadurch ein neues vierstufiges Restrukturierungsregime geschaffen werden, in dem die Möglichkeiten einer Restrukturierung in- und außerhalb der Insolvenz – auch zur Bewältigung von COVID19-bedingten Unternehmenskrisen – deutlich gestärkt werden. Das Unternehmen hat die Möglichkeit sich außerhalb der Insolvenz mit oder ohne Restrukturierungsplan zu sanieren bzw. die Sanierung in der Insolvenz in Eigenverwaltung eines Sachwalters oder unter der Regie eines Insolvenzverwalters umzusetzen.  

Für etwaige Fragen zu dieser Thematik stehen Ihnen unsere Experten des Competence Center Restructuring jederzeit zur Verfügung.

 

Baker Tilly Deutscher AnwaltSpiegel Spezial: Restructuring Business 2020/2021

Im aktuellen "Deutscher AnwaltSpiegel Spezial: Restructuring Business 2020/2021" beleuchten unsere Restructuring-Experten die aktuellen Entwicklungen im Insolvenzrecht und gehen dabei vor allem auch auf die derzeit immer noch unsicheren Konjunkturprognosen ein.

Ein besonderer Schwerpunkt bildet dabei das am 01.01.2021 in Kraft getretene Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (SanInsFoG) und das Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz (StaRUG).

Online-Seminar-Reihe: SanInsFoG & StaRUG: Hintergründe, Implikationen & Praxisfälle

Donnerstag, 21.01.2021, 10:30 Uhr

Restrukturierungsplan nach StaRUG: Neuerungen, Auswirkungen und Praxisfälle
Dipl.-Kfm. Jens Weber, RA/WP/STB, Partner, Baker Tilly

 
  • Wesentlicher Inhalt des Restrukturierungsplan nach StaRUG und Parallelen zum Insolvenzplanrecht
  • Leistungswirtschaftliche Sachverhalte und Dauerschuldverhältnisse
  • Restrukturierung von Altschulden
  • Restrukturierung von Anteils- und Mitgliedschaftsrechten
  • zur Anmeldung
 

Mittwoch, 27.01.2021, 10:30 Uhr

Neue Optionen der Sanierung in der Krise nach SanInsFoG
Dr. Adrian Bölingen, RA, Partner, Baker Tilly

 
  • Für welche Fälle sind die verschiedenen Stufen der Restrukturierung geeignet?
  • Grenzen der außergerichtlichen Sanierung
  • Sanierungs- und Restrukturierungsrahmen
  • Eigenverwaltung und Schutzschirm
  • zur Anmeldung
 

Mittwoch, 03.02.2021, 10:30 Uhr

Ein neuer Player in der Restrukturierung: der gerichtlich bestellte Restrukturierungsbeauftragte
Finn Peters, RA, Partner, Baker Tilly

 
  • Der (vorläufige) Insolvenzverwalter
  • Der Sachwalter
  • Der Restrukturierungsbeauftragte
  • zur Anmeldung
 

Mittwoch, 10.02.2021, 10:30 Uhr

Anfechtungsrecht zum Anfassen auch nach StaRUG
Jessica Kießling, LL.M., RA, Baker Tilly
Jan Oetzmann, RA, Baker Tilly
Dipl.-Kfm. Jens Weber, RA/WP/STB, Partner, Baker Tilly

 
  • Lösungen für typische Anfechtungslagen in der Praxis transparent gemacht
  • Auswirkungen des COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetzes auf das Insolvenzanfechtungsrecht
  • Anfechtungsschutz bei vorinsolvenzlichen Sanierungen durch das StaRUG
  • zur Anmeldung
 

Aktuelles zum Thema SanInsFoG aus unserem Newsroom

Im Folgenden haben wir für Sie sämtliche aktuellen Beiträge unserer Restrukturierungs-, Sanierungs- und Insolvenzexperten zum Thema SanInsFoG und StaRUG zusammengestellt.

 

Erstellt von Dr. Adrian Bölingen | |  Blog

SanInsFoG in Kraft getreten: Reform des Restrukturierungsrechts bringt weitreichende Änderungen mit sich

Das Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts („SanInsFoG“) hat am 16. Dezember 2020 den Bundestag passiert und ist am 01.01.2021...

Weiterlesen

Erstellt von Dr. Adrian Bölingen | |  News

Baker Tilly in the News: Zukunft im Gastgewerbe – neues Gesetz bringt Optionen, die zusätzliche Schuldenlast abzubauen

Ein Gastbeitrag von Baker Tilly Partner Dr. Adrian Bölingen und Özgür Günes im Hotellerie- und Gastronomie-Informationsportal Tageskarte

Weiterlesen

Erstellt von Jan Oetzmann | |  Blog

SanInsFoG und COVInsAG: Diese Besonderheiten im Mietrecht während der Corona-Pandemie sollten Sie kennen

Befriedigung aus der Kaution, Risiken aus Ratenzahlungsvereinbarungen, Auswirkungen des SanInsFoG auf Mietverträge: Die Covid-19-Pandemie stellt auch...

Weiterlesen

Baker Tilly Deutscher AnwaltSpiegel Spezial: Restructuring Business 2020/2021
|  News

Baker Tilly Deutscher AnwaltSpiegel Spezial: Restructuring Business 2020/2021

SanInsFoG und StaRUG: aktuelle Entwicklungen im Insolvenzrecht vor dem Hintergrund unsicherer Konjunkturprognosen

Weiterlesen

Erstellt von Jens Weber | |  Recht

SanInsFoG: Weitreichende Änderungen bei Jahresabschlüssen

Kodifizierung der Pflichten von Geschäftsleitern und Erstellern von Jahresabschlüssen nach SanInsFoG in der Krise des Unternehmens

Weiterlesen

Erstellt von Jan Oetzmann | |  Recht

Regierungsentwurf zum SanInsFoG: Anforderung, Maßstab und Grenzen der Vergleichsrechnung

Was kostet eine präventive Sanierung im Rahmen eines vorinsolvenzlichen Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen („SRR“)? 

Weiterlesen

Erstellt von Dr. Adrian Bölingen | |  News

Großer Wurf gelungen: Entwurf zur Reform des Restrukturierungsrechts (SanInsFoG) ist endlich da

Sanierungsmöglichkeiten erheblich erweitert und ohne Gericht möglich. Spezialregeln für von der Corona-Pandemie geschädigte Unternehmen.

Weiterlesen