„Wir übernehmen heute Verantwortung für ein besseres Morgen“

Verantwortung zu übernehmen, bedeutet für Baker Tilly bereits seit vielen Jahren, engagierte Menschen, Initiativen und Projekte zu unterstützen, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen für das Gemeinwohl in unserem Lebensumfeld einsetzten.

Unser weltweites Motto „Now for tomorrow“ sehen wir dabei als Ansporn und Verpflichtung zugleich, unsere unternehmerische Verantwortung besonders im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe und der Förderung der Erziehung und Bildung wahrzunehmen. Dazu haben wir die Baker Tilly Stiftung ins Leben gerufen.

Das Ziel unserer Stiftung ist, Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven zu eröffnen und neue Bildungsinitiativen zu fördern: Wir wollen  heute Verantwortung für ein besseres Morgen übernehmen.
 
Als eine gemeinnützige GmbH mit Sitz in Berlin unterstützten wir mit unserer Stiftung bereits eine Vielzahl verschiedener Projekte. Eine große Zahl an Vorschlägen zur Förderung sozialer Träger, Vereine, Verbände und Gruppen geht auf unsere Kollegen und Kolleginnen in ganz Deutschland zurück, oftmals durch einen direkten persönlichen Bezug zu den vorgeschlagenen Einrichtungen oder durch eigenes soziales Engagement. 

Zusätzlich hat jeder interessierte soziale Träger die Möglichkeit, einen direkten Antrag auf Projektförderung an die Baker Tilly Stiftung zu richten und durch eine direkte Zusammenarbeit mit uns die Realisierung eines Projektes zu ermöglichen. 

Die Entscheidung, welche Projekte durch die Baker Tilly Stiftung gefördert werden können, wird zweimal jährlich durch unseren Stiftungs-Beirat getroffen, der sich sowohl aus Vertretern aus Politik und Wirtschaft, als auch aus jungen engagierten Baker Tilly-Partnern zusammensetzt. Durch die Expertisen in vielfältigen Bereichen ist eine umsichtige Projektauswahl gewährleistet.  

Sollten Sie Fragen zur Arbeit der Baker Tilly Stiftung oder zur Beantragung einer Projektförderung haben kontaktieren Sie uns gern, unsere Ansprechpartner setzten sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung. 

 

News der Baker Tilly Stiftung