Dr. Klaus-Jörg Dehne

Director
Rechtsanwalt
Baker Tilly Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Cecilienallee 6-7
40474 Düsseldorf
Telefon: +49 211 6901-1214

Ausbildung

  • Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn zum Thema Umwandlungssteuerrecht
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn
  • Ausbildung zum Fachgehilfen für steuer- und wirtschaftsberatende Berufe in Braunschweig

Vorherige berufliche Stationen

  • Syndikusrechtsanwalt bei PricewaterhouseCoopers GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Essen
  • Syndikusrechtsanwalt und Global Head of Tax Controversy in der Konzernsteuerrechtsabteilung der Bayer AG in Leverkusen
  • Rechtsanwalt bei Scholz, Kraatz, Dittmann & Partner, RA, WP und StB in Düsseldorf (jetzt Buse Heberer Fromm)

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Umwandlungssteuerrecht, Körperschaftsteuerrecht, internationales Steuerrecht
  • Qualitätsmanagement und Tax Risk Management
  • Compliance
  • Betriebsprüfungen

Ausgewählte Publikationen

  • New World Tax Order for a Digitalized Economy; BDI. Business at OECD, Tagung am 16.01.2020 in Berlin, Panelist zu Session 2: Global Anti Base Erosion Proposal
  • Bernd-Peter Bier, Head of Finance, Accounting and Taxes, Bayer AG und Dr. Klaus-Jörg Dehne, Global Head of Tax Controversy, Bayer AG: Zinsabzugsbeschränkungen – BEPS AP 4/Art. 4 ATAD, Ein Doppelbesteuerungsproblem oder mehr, IStR 2019, 610 – 616; gleichzeitig Vortrag auf der IFA Jahrestagung 2019 in London
  • Hinzurechnungsbesteuerung – Bestandsaufnahme und Reformbedarf, In: Lüdicke, Internationales Steuerrecht am Scheideweg, 2018, S. 139 – 170; gleichzeitig Vortrag auf 34. Hamburger Tagung zur internationalen Besteuerung
  • Formelle und materielle Anforderungen an die Einlagenrückgewähr aus dem steuerlichen Einlagekonto einer EU-Tochtergesellschaft, JbFStR 2014/2015, S. 890 – 911; gleichzeitig Vortrag auf der Tagung der Fachanwälte für Steuerrecht in Wiesbaden

Sonstiges

  • Mitglied im Vorstand des Gesprächskreises Rhein/Ruhr