Baker Tilly fördert Dominik-Brunner-Haus mit 2.000 Euro

Die Baker Tilly Stiftung übergibt durch ihr Beiratsmitglied Dr. Wolfgang Stefinger MdB einen Scheck über 2.000 Euro an die Leiterin des Dominik-Brunner-Hauses.

In der zu den Johannitern gehörenden Einrichtung werden Kinder und Jugendliche aus Ramersdorf (München) vom ersten bis zum 16. Lebensjahr begleitet. Ziel ist die Förderung der sprachlichen, schulischen und persönlichen Entwicklung, um soziale Benachteiligungen zu überwinden. Rund 100 Mädchen und Jungen werden dadurch täglich gezielt gefördert. Auf einen engen Austausch mit Schulen und Eltern wird dabei besonders Wert gelegt. 

In der Krippe und im Kindergarten steht die spielerische Frühförderung im Vordergrund, bei der die pädagogischen Kräfte des Dominik-Brunner-Hauses auf die individuellen Bedürfnisse eingehen und sich einfühlsam mit den Kindern beschäftigen. In der Nachmittagsbetreuung wird den Schulkindern ein geschützter Raum geboten, in dem sie Unterstützung beim Lernen und bei den Hausaufgaben bekommen sowie stabile Beziehungen und Freundschaft erfahren. 

„Das Dominik-Brunner-Haus leistet einen wertvollen Beitrag, um in der Region München für größere Chancengleichheit zu sorgen und den Kindern eine stabile Entwicklung zu ermöglichen. Daher freue ich mich, dieses Projekt stellvertretend für die Baker Tilly Stiftung unterstützen zu dürfen“, berichtet Stefinger über seinen Besuch. 

Wenn Sie noch mehr über dieses Projekt wissen wollen, finden Sie hier die Website des Trägers. 

Hier erfahren Sie mehr über die Arbeit der Baker Tilly Stiftung.

Zurück

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit unseren Fach-Newslettern!

Newsletter abonnieren


Folgen Sie uns jetzt auf LinkedIn, um keine wichtige News mehr zu verpassen.