Newsletter abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit unseren Fach-Newslettern!

Newsletter abonnieren

Baker Tilly begleitet Twinsity GmbH bei Finanzierungsrunde mit FinLab AG

Baker Tilly hat das hessische Software-Start-Up Twinsity GmbH bei einem Investment des FinLab EOS Funds rechtlich und steuerlich beraten.

Breuna / Leipzig, 15.10.2021 – Baker Tilly hat das hessische Software-Start-Up Twinsity GmbH bei einem Investment des FinLab EOS Funds rechtlich und steuerlich beraten. Das Gesamtvolumen der Finanzierungsrunde beläuft sich auf ein siebenstelliges Investment. An der Finanzierungsrunde hat zudem Business Angel Carsten Werner teilgenommen, der bereits zuvor an Twinsity beteiligt war.

Die Beratungsleistung des Teams rund um den projektverantwortlichen Baker Tilly Manager RA Alexander F. Liebing, LL.M. (Leipzig) bestand aus der umfassenden rechtlichen und steuerlichen Begleitung des Investments mit Schwerpunkt im Gesellschaftsrecht. Ebenso beteiligt waren die Baker Tilly Partner RA Sven Vollstädt (Gesellschaftsrecht, Leipzig), RA Dr. Christian Engelhardt (IP/IT, Hamburg) und StB/WP Mario Hesse (Steuern, Leipzig) sowie Senior Manager StB Piet Werner (Steuern, Leipzig). 

Mithilfe des frischen Kapitals wollen die beiden Co-Gründer der 2019 gegründeten Twinsity GmbH, Fabien und Uwe Chalas, ihr Software-Tool ,,TwinSpect‘‘ weiterentwickeln und insbesondere um einige auf der EOS.io Blockchain basierende Funktionen erweitern. Die Software ermöglicht virtuelle 3D-Inspektionen jeglicher Bauwerke, wie etwa Brücken, Staudämme, Industrieanlagen, Bohrinseln, Windräder oder auch Denkmäler, und hat bereits international führende Ingenieurbüros überzeugt und diverse Projekte in den Bereichen Brückensanierung, Gebäudeinspektion und der Wartung von Industrieanlagen realisiert.

Über Twinsity

Die Twinsity GmbH ist ein in Deutschland ansässiges, schnell wachsendes Technologie-Startup. Der Fokus liegt auf innovativen und hochmodernen Softwarelösungen für das Bauwesen. Twinsity bietet ein Werkzeug, um Reality-Capture-Projekte effizient zu präsentieren, kooperativ mit ihnen zu arbeiten und sie weltweit zu teilen. Das digitale Arbeiten mit 3D-Modellen eröffnet Fachleuten völlig neue Möglichkeiten, digitale Zwillinge zu inspizieren. 

Weitere Informationen unter: https://twinsity.com/

Über FinLab

Die börsennotierte FinLab AG ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen Financial Services Technologies (“fintech“) und Blockchain in Europa. Schwerpunkt von FinLab ist die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Sie streben die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. 

Weitere Informationen unter: www.finlab.de/index

Über Baker Tilly 

Baker Tilly bietet mit 37.000 Mitarbeitern in 148 Ländern ein breites Spektrum individueller und innovativer Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Audit & Advisory, Tax, Legal und Consulting an. Weltweit entwickeln Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater gemeinsam Lösungen, die exakt auf jeden einzelnen Kunden ausgerichtet sind und setzen diese mit höchsten Ansprüchen an Effizienz und Qualität um. Auf Basis einer unternehmerischen Beratungsphilosophie stellen die mandatsverantwortlichen Partner interdisziplinäre Teams aus Spezialisten zusammen, die den jeweiligen Projektanforderungen auf internationaler wie auf nationaler Ebene genau entsprechen. In Deutschland gehört Baker Tilly mit 1.160 Mitarbeitern an zehn Standorten zu den größten partnerschaftlich geführten Beratungsgesellschaften. Die Baker Tilly Competence Center und Industry-Teams bündeln Know-how und Erfahrungen aus unterschiedlichen Disziplinen und Branchen in berufsgruppenübergreifenden Teams und fokussieren sich dabei auf die speziellen Anforderungen von Mandanten und deren Märkte. 

Zurück