Frank Schröder

Frank Schröder
Director, Head of Marketing & Communications

Büro Düsseldorf
+49 211 6901-1200

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit unseren Fach-Newslettern!

Newsletter abonnieren


Folgen Sie uns jetzt auf LinkedIn, um keine wichtige News mehr zu verpassen.

Das Lieferkettengesetz kommt: Der Sorgfaltspflicht ausgeliefert?

Lieferkettengesetz

Online-Seminar: 6. Mai 2021, 11:00 - ca. 12:00 Uhr

Präsentationsunterlagen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Online-Seminar "Das Lieferkettengesetz kommt: Der Sorgfaltspflicht ausgeliefert?".

Im Nachgang zu unserer Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne die Präsentation in komprimierter Form zur Verfügung.

Im Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte aus dem Jahr 2016 ist die Erwartung an Unternehmen formuliert, dass in Lieferketten in angemessener Weise die menschenrechtlichen Risiken zu ermitteln sind. Um sicherzustellen, dass deutsche Unternehmen ihren unternehmerischen Sorgfaltspflichten nachkommen, wird dieser Aktionsplan von der Bundesregierung im Rahmen des Lieferkettengesetzes nun umgesetzt. Ab dem Jahr 2023 drohen bei Verstoß Bußgelder und der Ausschluss von öffentlichen Aufträgen. Was bedeutet das für betroffene Unternehmen?

Ob Berichtspflichten, Compliance-Anforderungen oder aber Chancen und Risiken: In unserem exklusiven Baker Tilly Online-Seminar beleuchten unsere Experten die Hintergründe des Gesetzes und beantworten die dringendsten Fragen, um Sie mittelstandsfreundlich auf das Inkrafttreten der Norm vorzubereiten und Sanktionen zu vermeiden.

Oliver Köster, LL.M.
Rechtsanwalt
Partner


Agenda

  • Anlass der Gesetzgebung 
  • Betroffene Unternehmen
  • Sorgfaltspflichten im Lieferkettengesetzes
  • Wie können Unternehmen die Vorgaben erfüllen?
  • Bürokratie und Mehrkosten
  • Handlungsempfehlungen

Zurück