Zweites Baker Tilly Künstler-Stipendium 2022 im KIT verliehen

Presse 2022

Isa Schieche (*1988) erhält das zweite mit 4.000 Euro dotierte Baker Tilly Künstler-Stipendium in 2022. Die Künstlerin zeigt noch bis Mitte September dieses Jahres in der Ausstellung „off the beaten rack“ ihre Arbeiten im KIT.  Mit ihren doppeldeutigen und kritischen Werken, die einen scharfsinnigen Humor besitzen, konnte die Künstlerin die Jury überzeugen. 

Isa Schieche schafft aus Holz Objekte, in denen sie Brauchtum und Handwerk, Geschicklichkeitsspiele und Tanz im Zusammenhang mit (körperlicher) Nähe, Intimität und Queerness thematisiert. Sie demokratisiert ihre Kunstwerke und bietet den Betrachter*innen eine Möglichkeit, sich aktiv in ihre Arbeiten einzubringen. Einige von ihnen sind an traditionelle Werkzeuge aus der Landwirtschaft oder Musikinstrumente angelehnt, andere, wie die zweiköpfige Schlange „Medusa“, wecken Gedanken an altgriechische oder christliche Erzählungen. So bunt und fröhlich sie wirken mögen, wohnt ihnen auch eine gewisse Anzüglichkeit inne. Isa Schieche verwandelt die Installation auch in ein Bühnenbild für die Performance „Reverse Cowgirl: skills and tools“. Das Einbringen des eigenen Körpers spielt in vielen Arbeiten eine zentrale Rolle. Auf ähnliche Art werden auch die eigene Selbstwahrnehmung und Identität maßgeblich von anderen Körpern und Beziehungen mit einem Gegenüber geprägt. 

Zusätzlich wurde ein Sonderpreis von 1.500 Euro vergeben an Camilla Steinum für ihre außergewöhnliche Arbeit „You Can Move“, die auf den Ort zugeschnitten wurde und die Besucher*innen begeistert.

Das Baker Tilly Künstler-Stipendium, das 2022 an insgesamt drei Künstler*innen im KIT vergeben wird, richtet sich an junge Künstler*innen, die an der Kunstakademie Düsseldorf oder einer anderen Kunsthochschule studieren oder studiert haben und deren Abschluss in der Regel nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Ins Leben gerufen wurde das Künstler-Stipendium bereits 2008 von dem internationalen Beratungsunternehmen Baker Tilly, das sich in Düsseldorf neben der Förderung von Kunst auch für die Arbeit in Kinder- und Jugendprojekten einsetzt. Das Unternehmen unterstützt mit dieser Förderung gezielt die Arbeit junger Künstler*innen.

Der Jury gehören an: Rüdiger Reinke (Baker Tilly), Dr. Gregor Jansen (Kunsthalle Düsseldorf), Gertrud Peters (KIT – Kunst im Tunnel) und Prof. Udo Dziersk (Kunstakademie Düsseldorf).

Zurück

 Frank Schröder

Frank Schröder
Director, Head of Marketing & Communications

Büro Düsseldorf
+49 211 6901-1200

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit unseren Fach-Newslettern!

Newsletter abonnieren


Folgen Sie uns jetzt auf LinkedIn, um keine wichtige News mehr zu verpassen.