Im Rahmen des Rankings „Deutschlands beste Anwälte“ von Handelsblatt und dem renommierten US-Verlag Best Lawyers wurde Baker Tilly wiederholt gleich mehrfach genannt.

Aus den mittlerweile zahlreich im Umlauf befindlichen Anwaltslisten sticht die Liste „Deutschlands beste Anwälte“ von Handelsblatt und Best Lawyers deutlich heraus. Denn wer könnte einen Anwalt besser beurteilen als ein Anwalt? Entsprechend wurden führende Anwälte gegen Ende des Jahres von Best Lawyers gebeten, Empfehlungen aus den Reihen der Konkurrenz auszusprechen – mit einem mehr als überzeugenden Ergebnis für Baker Tilly, denn wir sind gleich mit insgesamt acht Nennungen in unterschiedlichen Kategorien in den Anwaltsempfehlungslisten vertreten.

Der amerikanische Verlag „Best Lawyers“ gilt in den USA als Marktführer bei der Bewertung von Anwälten. Die nationalen und internationalen Anwaltsrankings basieren auf einem sog. Peer-to-Peer-Verfahren, also einer Expertenbefragung. Dabei wurden Anwälte nach der Reputation ihrer Konkurrenten befragt.

Die offiziellen Nennungen von Baker Tilly: