Referenzen

VR Equitypartner GmbH / schwa-medico Gruppe


Baker Tilly Roelfs hat VR Equitypartner GmbH beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der schwa-medico Gruppe im Zuge einer Wachstumsfinanzierung beraten. Das Signing der Transaktion hat im Mai 2016 stattgefunden. Das Closing der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung. Ein integriertes Transaktionsteam um Dietmar Flügel, Henning Heuser (Operative Gesamtprojektverantwortung), Dr. Kai Behling, Bernhard Rehbein und Alexandra Sausmekat unterstützte VR Equitypartner bei der Transaktion in Form einer integrierten Due Diligence, bestehend aus Commercial, Financial, Tax und Legal Due Diligence sowie bei der steuerlichen Strukturierung der Transaktion. Darüber hinaus wurde VR Equitypartner durch das Team um Christian Wilhelm bei der Vertragsgestaltung und den Vertragsverhandlungen rechtlich beraten.

VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in der DACH-Region. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstums- und Expansionsfinanzierungen, Unternehmernachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet gleichermaßen Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzanine-Finanzierungen an. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 100 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 500 Mio. EUR.

schwa-medico mit Sitz in Ehringshausen/Hessen ist ein führender Anbieter von Geräten für die nicht-medikamentöse Schmerztherapie, für medizinische Hilfsmittel und Muskelstimulation (Bereich "Medizintechnik") sowie im Transformatorenbau (Bereich "Industrietechnik"). Im Bereich Industrietechnik hat sich schwa-medico auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von induktiven Wickelgütern, Netzgeräten und Kernmaterialien zur Herstellung von Transformatoren spezialisiert. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Medizin- und Energietechnik sowie die Automobilindustrie. Im Geschäftssegment Medizintechnik entwickelt und vertreibt schwa-medico medizinisch-technische Geräte und Hilfsmittel, unter anderem zur Schmerztherapie und zur Muskelstimulation. Neben Krankenkassen sind Sanitätshäuser, Ärzte, Sporttherapeuten, Kliniken, Patienten und Sportstudios wesentliche Kunden. Nachdem im Jahr 2013 die Unternehmensnachfolge bei schwa-medico geregelt wurde, startete das Management 2014/15 in beiden Geschäftsbereichen erfolgreich eine Buy-and-Build-Strategie. Bis heute wurden bereits vier Unternehmen akquiriert, mit denen das Produktportfolio erweitert und die Internationalisierung vorangetrieben wurde. Inzwischen erwirtschaftet die 1975 gegründete schwa-medico mit rund 750 Mitarbeitern an 11 Standorten weltweit etwa 45,1 Mio. EUR Umsatz.

Quick Facts

VR Equitypartner GmbH

  • Beteiligungsgesellschaft

schwa-medico Gruppe

  • Medizintechnik- und Transformatorenanbieter
  • Umsatz: ca. EUR 45 Mio.

Dealgröße

  • Undisclosed

Leistungen

  • Transaktionsunterstützung
  • Commercial Due Diligence
  • Financial Due Diligence
  • Tax Due Diligence und steuerliche Strukturierung
  • Legal Due Diligence
  • Vertragsgestaltung und rechtliche Beratung bei den Vertragsverhandlungen

Team

  • Dietmar Flügel
  • Henning Heuser
  • Dr. Kai Behling
  • Bernhard Rehbein
  • Alexandra Sausmekat
  • Christian Wilhelm
  • Dr. Alexander Lorenz
  • Phillip Reinartz
  • Andre Gildemeister
  • Andreas Metzner
  • Bernd Conrad
  • Marco Stahn
  • Julia Ahlheit
  • Felix Stützer
  • Angelina Beule