Referenzen

technotrans AG / gwk

Baker Tilly Roelfs hat die börsennotierte technotrans AG mit Sitz in Sassenberg bei der Akquisition einer Mehrheitsbeteiligung von 98 % der Gesellschaftsanteile an der gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH (gwk), Meinerzhagen, umfassend beraten. Der Vollzug der Transaktion hat am 9. September 2016 stattgefunden. Ein interdisziplinäres Transaktionsteam um Thomas Gloth, Henning Heuser und Alexandra Sausmekat unterstützte technotrans bei der Transaktion in Form einer integrierten Due Diligence, bestehend aus einer Commercial, Operational/Technical, Financial, und Tax Due Diligence. Darüber hinaus wurde technotrans beim Business Modelling, der Unternehmensbewertung sowie bei der Verhandlung wirtschaftlicher Aspekte des Kaufvertrages beraten.

Der technotrans-Konzern ist ein international agierendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf kundenspezifische Anwendungen im Bereich Flüssigkeiten-Technologie konzentriert. Dazu zählen Kühlung, Temperierung, Filtration sowie Mess- und Dosiertechnik. Mit 23 Standorten, rund 810 Mitarbeitern und einen Umsatz von 123 Mio. EUR (2015) ist die Unternehmensgruppe auf allen wichtigen Märkten weltweit präsent. Als Hersteller von Peripherie ist technotrans führender Systempartner in der Druckindustrie. Mittels Produktinnovationen und gezielten Zukäufen hat sich die Unternehmensgruppe zudem kontinuierlich neue Branchen wie die Laserindustrie, Stanz- und Umformtechnik, Werkzeugmaschinen, Elektromobilität sowie Medizin- und Scannertechnik erschlossen.

Die in Meinerzhagen ansässige gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH beschäftigt rund 380 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz in Höhe von rund 45 Mio. EUR. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen für die industrielle Kühlung und Temperierung. Dazu gehören insbesondere Temperiergeräte für verschiedene Anwendungsbereiche in der Kunststofftechnik, speziell Temperiersysteme für den Spritzgießprozess. Hinzu kommen individuelle Temperier- und Kältemaschinen für Maschinenhersteller und Anwender in vielfältigen Applikationsbereichen, schlüsselfertige energiesparende Industriekühlanlagen sowie Produkte zur Wasseraufbereitung und Werkzeugreinigung. Zu den Kunden der 1967 gegründeten gwk gehören namhafte Unternehmen der kunststoffverarbeitenden Industrie, Kunststoffmaschinenhersteller, Anlagenbauer sowie Unternehmen der Automobil-, Verpackungs-, Chemie- und Lebensmittelindustrie.

Mit der Akquisition weitet die technotrans AG ihre Aktivitäten in den Bereich der Kunststofftechnik aus. Das Unternehmen stärkt so seine Position im Gesamtmarkt für Temperierlösungen signifikant. Darüber hinaus wurde das strategische Ziel von technotrans, mittelfristig 50 % des Konzernumsatzes außerhalb der Druckindustrie zu erwirtschaften, mit dieser Übernahme bereits heute erreicht.

Quick Facts

technotrans AG

  • Börsennotierter Anbieter für Anwendungen aus dem Bereich Flüssigkeiten-Technologie
  • Umsatz (2015): 123 Mio. EUR
  • Mitarbeiter (2015): 810

Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH

  • Anbieter für industrielle Kühlung und
  • Temperierung
  • Umsatz (2015): 45 Mio. EUR

Dealgröße

  • Undisclosed

Leistungen

  • Transaktionsunterstützung
  • Commercial Due Diligence
  • Operational/Technical Due Diligence
  • Financial Due Diligence
  • Tax Due Diligence
  • Business Modelling und Unternehmensbewertung
  • Wirtschaftliche Beratung bei den
  • Vertragsverhandlungen

Team

  • Thomas Gloth
  • Henning Heuser
  • Bernd Hauk
  • Alexandra Sausmekat
  • Andre Gildemeister
  • Phillip Reinartz
  • Patrick Helsper
  • Julia Ahlheit