Referenzen

MEDORT S.A. / Meyra-Ortopedia GmbH

Das CCT-Team um Guido Althaus und Alexandra Sausmekat unterstützte MEDORT im Rahmen der Transaktion mit umfassender Beratung in Bezug auf die Financial und Tax Due Diligence.

Die MEDORT-Gruppe wurde 1988 in Lodz (Polen) gegründet und ist ein führendes Produktions- und Handelsunternehmen im Bereich Rehabilitation und orthopädische Produkte. Die MEDORT-Gruppe beschäftigt über 350 Mitarbeiter und unterhält rund 70 Outlets in Polen sowie weitere Aktivitäten in Ungarn und Russland.

Die Meyra-Ortopedia Gruppe ist einer der führenden Hersteller von Rollstühlen und Rehabilitationsmitteln. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kalletal wurde 1936 in Vlotho als Werkstatt für Krankenfahrzeuge gegründet. Für die Unternehmen der Meyra-Ortopedia Gruppe wurde am 25. März 2013 Insolvenzantrag gestellt. Das Familienunternehmen beschäftigte 2012 rund 400 Mitarbeiter und erwirtschaftete ca. 70 Mio. € Umsatz.

Der neue Eigentümer MEDORT wird die Marken Meyra und Ortopedia fortführen und hat seine Absicht bekräftigt, die Standorte Kalletal (Hauptsitz) und Kiel (Ortopedia Meyra Service GmbH & Co. KG) zu erhalten. In diesem Zusammenhang wurde ein Haustarifvertrag abgeschlossen, der einen Großteil der Arbeitsplätze im Unternehmen absichert. Meyra-Ortopedia wird sich künftig auf den westeuropäischen Markt konzentrieren. Perspektivisch sollen auch Wachstumschancen in Übersee geprüft werden.

 

Quick Facts

MEDORT S.A.

  • Produktion und Handel im Bereich Rehabilitation und Orthopädie
  • Mitarbeiter: ca. 350

Meyra-Ortopedia GmbH

  • Hersteller von Rollstühlen und Rehabilitationsmitteln
  • Jahresumsatz: ca. 70 Mio. € (2012)
  • Mitarbeiter: ca. 400

Dealgröße

  • Undisclosed

Leistungen

  • Financial Due Diligence
  • Tax Due Diligence

Team

  • Guido Althaus
  • Alexandra Sausmekat
  • Phillip Reinartz