Referenzen

Ilbau Liegenschaftsverwaltung AG / STRABAG

Baker Tilly hat als unabhängiger sachverständiger Prüfer im Auftrag des Landgerichts Köln die Prüfung der Angemessenheit der Barabfindung im Rahmen des umwandlungsrechtlichen Squeeze-out der STRABAG AG, Köln, (nachfolgend auch „STRABAG“) durchgeführt.

Die Ilbau Liegenschaftsverwaltung AG, Hoppegarten, (nachfolgend auch „Ilbau“) hat der STRABAG am 7. Oktober 2016 das Verlangen übermittelt, die Hauptversammlung der Gesellschaft möge die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) auf die Ilbau als Hauptaktionärin gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen.

Die Ilbau war zu diesem Zeitpunkt mit mehr als 90 % am Grundkapital der STRABAG beteiligt und damit deren Hauptaktionärin im Sinne des § 62 Abs. 5 S. 1 UmwG i.V.m. § 327a Abs. 1 S. 1 AktG. Die außerordentliche Hauptversammlung der STRABAG AG hat dem Squeeze-out am 24. März 2017 zugestimmt.

Der Teilkonzern der STRABAG AG, Köln, ist Marktführer im deutschen Verkehrswegebau. Neben dem Verkehrswegebau umfassen die Bauleistungen der STRABAG unter anderem auch Erdbau, Bahnbau, Rohrleitungsbau sowie die Gewinnung und die Herstellung von branchenspezifischen Baustoffen. Über die 35%-ige Beteiligung an der Bau Holding Beteiligungs AG, Spittal an der Drau/Österreich, ist die STRABAG AG als Universalbauunternehmen in den Märkten Mittel- und Osteuropas sowie Skandinaviens vertreten.

Das Team um Michael Wahlscheidt und Sylvia Fischer bestätigte als Prüfer der Bewertung der STRABAG die Angemessenheit der Barabfindung.

Quick Facts

Ilbau Liegenschaftsverwaltung AG

  • 100%ige-Tochtergesellschaft der STRABAG SE, Wien/Österreich

STRABAG AG

  • Marktführer im deutschen Verkehrswegebau
  • Leistung 2016: 2.298 Mio. €
  • Umsatz 2016: 2.119 Mio. €
  • Mitarbeiter 2016: 11.365

Dealgröße

  • 1.191,5 Mio. € (Unternehmenswert)

Leistungen

  • Prüfung der Angemessenheit der Barabfindung im Rahmen des umwandlungsrechtlichen Squeeze-out

Team

  • Michael Wahlscheidt
  • Sylvia Fischer
  • Kerstin Struckmann