Referenzen

HPE Growth Capital / PPRO Gruppe

Baker Tilly Roelfs hat die HPE Growth Capital (HPE) beim Erwerb eines Minderheitsanteils an der PPRO Group beraten. Das Closing der Transaktion hat am 25. April 2014  stattgefunden. Das Transaktionsteam um Frank Stahl und Friedrich Wamsler unterstützte HPE bei der Transaktion in Form einer Financial und Tax Due Diligence.

HPE Growth Capital ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf kleine und mittelgroße Technologie-Unternehmen in Westeuropa, die sich in der Wachstumsphase befinden. Um seine Beteiligungen international zu etablieren, unterstützt HPE das Management in den Bereichen Sales und Marketing. Bei den Beteiligungen handelt es sich um Minderheitsinvestitionen, die ausschließlich mit Eigenkapital finanziert werden.

Die PPRO Gruppe – The Payment Professionals – mit Sitz in London, ist ein internationaler Anbieter von elektronischen Zahlungsmöglichkeiten. Seit der Gründung im Jahre 2005 ist die Gruppe auch in Deutschland tätig und bietet in den Geschäftsbereichen Erwerb, Auszahlung und Abwicklung Lösungen für E-Commerce, M-Commerce, E-Supply Chain, E-Fulfillment und den E-Money Markt. PPRO bietet Dienstleistern für den Zahlungsverkehr eine integrierte Schnittstellenplattform für eine Vielzahl alternativer Zahlungsmöglichkeiten auf nationaler und internationaler Ebene in über 100 Ländern.

Der Erwerb von HPE stärkt nicht nur die Eigenkapitalbasis von PPRO für die europäische Expansion, sondern umfasst außerdem die aktive Strategieunterstützung. HPE sieht ein starkes Wachstumspotential in dem High-End Technologie-Unternehmen, das in den kommenden Jahren mithilfe der Beteiligung voll ausgeschöpft werden soll.

Quick Facts

HPE Growth Capital

  • Beteiligungsgesellschaft

PPRO Gruppe

  • Lösungen für Zahlungsverkehr-Dienstleister
  • Umsatz 2013: 15,2 Mio. €
  • Mitarbeiter: 35

Dealgröße

  • Undisclosed

Leistungen

  • Financial Due Diligence
  • Tax Due Diligence

Team

  • Frank Stahl
  • Friedrich Wamsler