IDW-Stellungnahme zur Buchführung bei Cloud Computing (IDW ERS FAIT 5)

IDW ERS FAIT 5 konkretisiert die aus den §§ 238, 239 und 257 HGB resultierenden Anforderungen an die Führung der Handelsbücher mittels IT-gestützter Systeme bei der Auslagerung von rechnungslegungsrelevanten Dienstleistungen. Der Entwurf verdeutlicht auch die beim Einsatz von Cloud Computing möglichen Risiken für die Einhaltung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung.

Der Entwurf steht als IDW-Download (PDF) zur Verfügung  und kann bis zum 30.06.2015 beim IDW kommentiert werden.