„Whistleblowing“ in Düsseldorf

Erstellt von Baker Tilly | |  Fraud • Risk • Compliance

Betrug, Diebstahl, Unterschlagung, Korruption, Datenklau – diese Begriff standen bei der Veranstaltung „Whistleblowing“, zu der Baker Tily Roelfs in die Düsseldorfer CUBES geladen hatten, im Mittelpunkt. Gemeinsam mit 25 Teilnehmern diskutierten die Experten über Möglichkeiten eines Compliance-Management-Systems, die Rolle eines (externen) Ombudsmannes und warum aus „Eichhörnchen ganz schnell Elefanten“ werden können. Am Rande der Veranstaltung wurde ein Video gedreht, das Sie sich hier ansehen können.


Hier geht es zum Video.

Die vier Vorträge des Abends deckten das gesamte Themenspektrum ab: Dr. Ingo Bäcker (Baker Tilly Roelfs) stellte in seinem Vortrag die wichtigsten Kernelemente eines wirksamen Compliance-Management-Systems mit externem Hinweisgebersystem vor. Frank Hemig von der IHK Köln beleuchtete im Anschluss Hinweisgebersysteme aus der Sicht des Anwenders. Auf die Frage, welche Aufgaben ein externer Ombudsmann erfüllen muss, ging dann Felix Weidenbach (Baker Tilly Roelfs) näher ein und schilderte die Thematik aus Sicht des Ombudsmanns. Zum Abschluss diskutierte Meinhard Remberg von SMS GmbH die Frage, wie Unternehmen mit Hinweisen ihrer Mitarbeiter richtig umgehen sollten.

In der anschließenden, von Dieter John (Baker Tilly Roelfs) moderierten, Podiumsdiskussion (die neben den Referenten um Annegret Falter vom Whitleblowing Netzwerk e.V. ergänzt wurde) diskutierten die Experten kontrovers über die Chancen und Grenzen von Whistleblowing-Systemen. Durch den breiten beruflichen Background der Teilnehmer entstand schnell ein spannender Diskurs. Dieter John schaffte es gekonnt, die verschiedenen Sichtweisen der Teilnehmer bei Themen wie „Vertrauenskultur“, „Zero Tolerance“ oder „Kontrolle schafft Vertrauen“ zu verbinden. Einigkeit herrschte in der Runde darüber, wie schnell aus „Eichhörnchen Elefanten werden können“, sprich, wie ein vermeintlich harmloser Verstoß zu immer größeren Delikten führt.

Welche Vorteile bieten Whistleblowing- und Feedbacksysteme für Anwender und Unternehmen? Welche Rolle hat der Ombudsmann? Was zeichnet einen guten Ombudsmann aus? Und wie können Mitarbeiter dazu motiviert werden, Hinweisgebersysteme auch zu nutzen? Die Antworten auf diese und weitere Fragen haben wir in einem Videobeitrag für Sie zusammengefasst.