Unternehmerfrühstück: Grunderwerbsteuergestaltung vor dem Aus?

|  Hamburg

Veranstaltungsort: Hamburg

Einladung

Die Länderfinanzminister haben eine kontrovers diskutierte Reform der Grunderwerbsteuer auf den Weg gebracht. Mit der Reform soll die angeblich missbräuchliche Ausnutzung von legalen Gestaltungsspielräumen im Grunderwerbsteuerrecht durch professionelle Investoren beendet werden. Derzeit wird ein Gesetzesentwurf im BMF ausgearbeitet. 

Wie ist der Stand bei der Ausarbeitung des Gesetzesentwurfs? Was bedeutet die Reform für Immobilientransaktionen? Für wen lohnen sich künftig Share Deals noch und wer sollte sich auf Asset Deals beschränken? Welche Konsequenzen hat die Reform für Unternehmen? Diese und andere Fragen werden wir im Rahmen eines Unternehmerfrühstücks beantworten, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Thomas Mattheis
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Partner
Baker Tilly

       

Martina Hertwig
Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin
Partner
Baker Tilly

     

 

 

    
Agenda 

08:30 Uhr
Eintreffen der Gäste

08:45 Uhr
Begrüßung

Martina Hertwig, WP/StB, Partner, Baker Tilly

09:00 Uhr
Reform des Grunderwerbsteuerrechts – Wie ist der Stand des Gesetzesentwurfs und mit welchen geplanten Neuerungen muss gerechnet werden?

Gero Gosslar, Geschäftsführer des ZIA

09:30 Uhr
Wie wirken sich die Änderungen in der Praxis aus? Erklärung an einem Fallbeispiel

Martina Hertwig, WP/StB, Partner, Baker Tilly

10:00 Uhr
Offene Gesprächsrunde - Zeit für Fragen

Moderation Martina Hertwig, WP/StB, Partner, Baker Tilly

10:30 Uhr
Ausklang der Veranstaltung

 


Informationen

Datum & Uhrzeit

27. September 2018
Beginn: 08:30 Uhr bis ca. 10:30 Uhr

Ort

Steigenberger Hotel Hamburg
Heiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg

Organisation

Sabine Karp
Sekretariat
Büro Hamburg
Tel.: +49 40 600880-463

Kontakt

Martina Hertwig
Partner
Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin
Büro Hamburg
Tel.: +49 40 600880-473

Zurück