Überbrückungshilfe II: Verlängerung zu attraktiveren Konditionen

Erstellt von Heinrich Thiele | |  News

Die zweite Phase der Überbrückungshilfe (Überbrückungshilfe II) gewährt auch für die Monate September bis Dezember 2020 eine Unterstützung in Form eines Zuschusses. Die Antragstellung hierfür ist voraussichtlich ab Oktober möglich.

Die Überbrückungshilfe II wird für die Unternehmen attraktiver ausgestaltet. Im Wesentlichen ändern sich folgende Regelungen:

  • Aufgabe des starren Zugangskriteriums von 60 % Umsatzrückgang in zwei zusammenhängenden Monaten im Gegensatz zum Vorjahr. Stattdessen ist Voraussetzung nun ein Umsatzeinbruch im Vergleich zum Zeitraum von April bis August des Vorjahres entweder von mindestens 50 % in zwei zusammenhängenden Monaten oder ein durchschnittlicher Umsatzeinbruch von mindestens 30 % während des gesamten Zeitraums
  • Erhöhung der Fördersätze für die monatliche Fixkostenerstattung; z. B. höchster Fördersatz statt bisher 80 % nunmehr 90 % der Fixkosten; zugleich Senkung der Schwelle von 40 % auf 30 %, ab der die Überbrückungshilfe gezahlt wird
  • Verdoppelung der Personalkostenpauschale
  • Maximale Höhe der Überbrückungshilfe von EUR 50.000/Monat. D. h. bei vier Monaten insgesamt EUR 200.000
  • Ersatzlose Streichung der Deckelungsbeträge von EUR 9.000 für Unternehmen von bis zu fünf Beschäftigten und von EUR 15.000 für Unternehmen von bis zu zehn Beschäftigten

Die Anträge sind weiterhin in einem vollständig digitalisierten Verfahren nur über Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer zu stellen. 

Überbrückungshilfe I: Das Ende der Frist naht

Die erste Phase der Überbrückungshilfe umfasst die Fördermonate Juni bis August und läuft nur noch bis zum 30.09.2020. Eine rückwirkende Antragstellung für die erste Phase ist dann ausgeschlossen.

Wir werden Sie über die Bedingungen und den Start der Überbrückungshilfe II über unsere Website und Social-Media-Kanäle informiert halten. Gerne können Sie zudem auch unsere Finanzierungsexperten Heinrich Thiele und Markus Niebel ansprechen.

Zurück