Newsletter abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit unseren Fach-Newslettern!

Newsletter abonnieren

Tour de France erweitert: Erste Etappe in Düsseldorf führt durch Baker Tilly Tiefgarage

Erstellt von Baker TillyNews

Nur noch wenige Wochen bis zum Start der Tour de France in Düsseldorf, doch schon heute hat Baker Tilly die "Bombe" platzen lassen: Nach langwierigen Verhandlungen mit dem Tour-Management wird die erste Etappe, ein Zeitfahren über 14 Kilometer, das ohnehin schon über die Cecilienallee direkt an unserer Düsseldorfer Niederlassung vorbei führen soll, noch einmal erweitert. Die erste Etappe führt nun auch durch die Baker Tilly Tiefgarage.



Konkret bedeutet das: Die 198 Starter der Tour de France müssen am 1. Juli nun auch noch einen kurzen Schlenker durch unsere Tiefgarage absolvieren und nun knapp 4 km nach dem Start bei der Düsseldorfer Messe, links in die Baker Tilly Tiefgarage abbiegen. Es folgt eine kurze Abfahrt und eine enge, anspruchsvolle links-rechts-Kurven-Kombination. Nach der Durchfahrt der Parkplätze 15, 127, 30 und 115 geht es dann wieder Richtung Ausfahrt auf die Cecilienallee zu einem kurzen Anstieg der zweiten Kategorie, bei dem sogar schon die ersten Bergwertungspunkte vergeben werden. Nach der Fahrt über die Kö kommen die Fahrer bei der Rückfahrt dann auch wieder bei uns vorbei, bevor es zum Schlusssprint wieder Richtung Messe geht.

Und auch für die Rückfahrt, die ebenfalls an unserem Gebäude vorbei führt, haben wir uns eine kleine Überraschung einfallen lassen: es wird eine kleine Rampe geben, bei der die Fahrer ihr ganzes fahrerischen Können unter Beweis stellen müssen und Sprünge von bis zu 20 Metern erwartet werden. „Für unsere Mandanten und Gäste an diesem Tag mussten wir uns natürlich etwas ganz Besonderes einfallen lassen“, kommentiert Baker Tilly Marketingleiter Frank Schröder: „Wenn die Fahrer mit 50 km/h an uns vorbeisausen, sieht man ja kaum was - darum unsere Erweiterungs-Verhandlungen mit dem Tour-Management, das auch sehr schnell eingewilligt hat, den Kurs noch einmal um etwa 400 Meter zu erweitern. Einzige Sorge machen den Verantwortlichen Schranke und Rolltor unserer Tiefgarage. Da müssen wir natürlich sicherstellen, dass die durchgehend offen bleiben. Aber das kriegen wir schon hin."

Achtung! Wir bitten die Mieter der Stellplätze 15, 127, 30 und 115 an diesem Tag unbedingt Ihre Parkplätze in der Tiefgarage nicht zu nutzen! Vielen Dank!

Zurück