Sozialpunkte für Unternehmen in China: Weitreichende Wirtschaftliche und steuerliche Auswirkungen

Erstellt von Joachim Günther | |  BTadvice 2019-Q3

Nachdem China bereits ein landesweites Sozialpunktesystem für Privatpersonen eingeführt hat, plant die chinesische Regierung nun im Laufe des nächsten Jahres dieses Sozialpunktesystem auch auf Unternehmen auszuweiten (sog. Corporate Social Credit System (Corporate SCS)). Betreffen wird dies auch die steuerlichen Vorschriften in China und gilt für sämtliche chinesische sowie ausländische Unternehmen, die auf dem chinesischen Markt tätig sind.

Anhand verschiedener Kriterien, wie beispielsweise dem Einhalten von gesetzlichen Regeln – z. B. Steuer- und Sozialgesetzgebung oder Umweltvorschriften – sollen Unternehmen zukünftig bewertet werden. Es wird jedoch nicht nur das eigene Verhalten beurteilt, sondern auch das Verhalten von Geschäftspartnern, wie beispielsweise das Umweltverhalten von Zulieferern. Dies kann sich unmittelbar auf das eigene Punktesystem auswirken. Insgesamt sollen etwa 300 Kriterien in das Punktesystem einfließen. Genaueres, insbesondere weitergehende Informationen darüber, welche Kriterien tatsächlich für die Bewertung berücksichtigt werden und wie deren Gewichtung erfolgt, ist aktuell noch nicht bekannt. 

Punktesystem mit negativen und positiven Auswirkungen

Das Punktesystem soll sich später u. a. auf die Höhe von Steuersätzen, die Bestimmung von Kreditbedingungen, Anforderungen an den Marktzugang sowie auf öffentliche Ausschreibungen für Unternehmen auswirken. Niedrigere Punktzahlen sollen zu negativen Effekten und dem Vernehmen nach sogar zu einem Marktausschluss führen können. Auf der anderen Seite kann die Einführung eines Punktesystem auch Vorteile für deutsche Unternehmen haben. Durch das Punktesystem besteht die Chance der Gleichbehandlung aller Firmen auf dem chinesischen Markt und bietet zudem auch die Möglichkeit, andere Unternehmen besser einschätzen zu können, bevor eine Geschäftsbeziehung eingegangen oder vertieft wird. 

Es ist zu erwarten, dass die chinesische Regierung die Implementierung des Punktesystems in den nächsten Monaten stark vorantreiben wird. Auch wenn derzeit noch keine Details zu den Kriterien vorliegen, scheint ein Kernbereich in der Erfüllung der steuerlichen Vorschriften in China zu liegen. Daher ist es empfehlenswert, jetzt schon die Gelegenheit zu nutzen, mögliche Risiken zu identifizieren und ggf. zu minimieren.

Zurück