QI News – Meldepflichten für Qualified Intermediaries (QIs) während der Corona-Pandemie

Erstellt von Frank Außendahl | |  Blog

Der Internal Revenue Service hat eigens eine Corona Webseite eingerichtet, auf der aktuelle Informationen in Bezug auf etwaige Erleichterungen veröffentlicht werden. Bislang hat der IRS allerdings in Bezug auf Steuermeldungen und die Abführung von Quellensteuer für Qualified Intermediaries keine Erleichterungen veröffentlicht.

Bei weiterer Dauer der Corona-Pandemie erwarten wir für diejenigen QIs eine Fristverlängerung, die zum 30. Juni 2020 ihre Periodic Certification abzugeben haben.

Formular 1099

Die Frist zur Abgabe der Steuermeldung auf Formular 1099 über das FIRE-System läuft am 31. März 2020 ab. QIs die absehen können, dass eine fristgerechte Abgabe der Formulare 1099 nicht möglich sein wird, haben die Gelegenheit, mittels Formular 8809 eine automatische Fristverlängerung zu beantragen. Der Antrag kann entweder in Papierform oder direkt online über das FIRE-System abgegeben werden.

Formular 1042-S

QIs, die ihre Steuermeldung auf Formular 1042-S aufgrund der Inanspruchnahme der 30-tägigen Fristverlängerung erst zum 14. April 2020 abgeben müssen, sollten daher sicherstellen, dass die Steuermeldung pünktlich abgegeben werden kann.

Kann dies z. B. aufgrund einer Erkrankung des zuständigen Mitarbeiters nicht gewährleistet werden, besteht ggf. die Möglichkeit zur Beantragung einer weiteren 30-tägigen Fristverlängerung beim IRS mittels Formular 8809. Der Antrag sollte möglichst frühzeitig beim IRS eingereicht werden, da die weitere Fristverlängerung vom IRS nicht automatisch bewilligt wird.

Dabei ist zu beachten, dass Angaben in Zeile 5 und 7 zu machen sind. Unseres Erachtens käme hier nur die Option „Death, serious illness, or unavoidable absence of the individual responsible for filing the information returns affected the operation of the filer” in Betracht.

Bitte beachten Sie, dass es keine Gewähr dafür gibt, dass der IRS dem Antrag tatsächlich stattgibt.

Festsetzung von Strafzahlungen und Zinsen

Sollte es infolge von Corona zu einer verspäteten Abgabe der Steuermeldung gekommen sein und der IRS Strafzahlungen und Zinsen festgesetzt haben, kann ggf. ein Antrag auf Rückzahlung bzw. Rücknahme von Strafzahlungen und Zinsen aus begründetem Anlass gestellt werden. In diesem Fall müssen die Gründe für die verspätete Abgabe der Steuermeldung dezidiert begründet und belegt werden.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Zurück