JUVE Handbuch Steuern 2020: Baker Tilly behauptet Position in den Top 20

|  Steuern

Baker Tilly belegt den 11. Platz unter Deutschlands führenden Steuerkanzleien und behauptet seine Position auch in diesem Jahr.

Unter den von Wettbewerbern besonders empfohlenen Baker Tilly Beraterinnen und Beratern sticht Christian Eisele ganz besonders hervor. Er wurde für den Bereich Personenbezogene Unternehmenssteuern unter den führenden Namen in Deutschland aufgelistet. Zudem wurden in ihren jeweiligen Fachbereichen besonders hervor gehoben: Marc Lebeau und Götz Weitbrecht (Finanzsteuern), Peter Eggers und erneut Oliver Hubertus (Konzernsteuern), Franz Bielefeld und Carsten Hüning (Steuerstrafrecht/Steuerstreit), Peter Eggers, Andreas Diesch, Mario Hesse und Oliver Hubertus (Transaktionssteuern), Marion Fetzer (Umsatzsteuer) Carsten Hüning (Verrechnungspreise) sowie Wolfgang Richter, Dr. Jochen Busch und Ursula Augsten (Vermögende Privatkunden). Last but not Least wurde der Wechsel von Frank Außendahl zu Baker Tilly in die Liste der 20 interessantesten Beraterwechsel des Jahres aufgenommen. 

 „Hochwertige Steuerberatung ist noch lange kein Auslaufmodell“, so das Fazit der JUVE Steuerredaktion nach der diesjährigen Recherche für das JUVE Handbuch Steuern 2020. Nicht nur haben die wirtschaftsberatenden Steuerexperten in den zwanzig größten Steuerberatungseinheiten Deutschlands in den vergangenen Jahren einen regelrechten „Boom“ erlebt, auch haben achtzehn der zwanzig Beratungsgesellschaften, denen der JUVE Redaktion aktuelle Umsatzzahlen vorliegen, im Durchschnitt Zuwächse in Höhe von 9,5 % gegenüber dem Vorjahr verzeichnet.

Mehrere Monate Recherchearbeit und mehr als 4.300 persönliche Gespräche: Jahr für Jahr analysiert die JUVE Handbuch Steuern-Redaktion detailliert die Rankings der wichtigsten deutschen Steuerberatungskanzleien in den Beratungsgebieten Finanzsteuern, Konzernsteuern, personenbezogene Unternehmensteuern, Steuerstrafrecht und Steuerstreit sowie Transaktionssteuern und Umsatzsteuern.

Das gesamte, digitale JUVE Handbuch Steuern 2020 finden Sie hier.

Zurück