"Das Thema Cum/Cum ist noch lange nicht durch!" – Dr. Götz Weitbrecht im Gespräch mit Betriebs-Berater

|  Financial Services

Ein kürzlich angekündigtes Nachfolgeschreiben zum Schreiben des BMF vom 17. Juli 2017, durch das drastische Veränderungen erwartet werden, hat das Thema Cum/Cum-Geschäfte wieder auf die Agenda der Branche gebracht. Welche Auswirkungen haben die Akteure zu erwarten?

Der Kernpunkt der vermuteten Änderungen, nämlich ein Abstellen auf § 39 Abgabenordnung – nicht mehr wie bisher auf § 42 – wäre eine Veränderung mit immensen Auswirkungen – sowohl auf die Steuerberatung als auch auf die Finanzverwaltung und die Steuerpflichtigen. Warum Dr. Weitbrecht der Meinung ist, dass dies zu deutlich mehr Rechtsstreitigkeiten führen wird und was weitere Auswirkungen der möglichen Änderungen sein könnten, erläutert er im Gespräch mit Prof. Jens M. Schmittmann von Betriebs-Berater. 

Zurück