Baker Tilly Stiftung: Zwei Weihnachtsgeschenke aus Dortmund

|  Stiftung

Selten war gesellschaftliches Engagement in der Weihnachtszeit wohl so nötig wie in diesem Jahr. Gerade jetzt freuen wir uns daher sehr über das Engagement der Dortmunder Partner Alexandra Sausmekat, Lars Lesser und Karl-Heinz Linnenberg. Gemeinsam mit einigen Mandanten verzichten die Dortmunder Partner auf die weihnachtlichen Präsente und spenden, unabhängig von der diesjährigen Weihnachtskartenaktion je 500 Euro an das Kinderpalliativzentrum in Datteln und an die Dortmunder Tafel.

Sowohl im Kinderpalliativzentrum in Datteln und bei der Dortmunder Tafel setzen sich Menschen für Schwächere ein, sei es für schwer erkrankte Kinder und ihre Familien oder für bedürftige Personen. Auch ohne die Corona-Pandemie stehen die Ehrenamtlichen dort täglich vor Herausforderungen. 

In den zehn Jahren seit der Gründung des Kinderpalliativzentrums in Datteln wurden über 600 Patienten aufgenommen und umfassend therapeutisch begleitet. Die kleinen Patienten dort müssen medizinisch versorgt werden und benötigen psychosoziale Betreuung für sich und ihre Familien. Die Spende der Dortmunder Partner soll einen Beitrag dazu leisten, dass dieses Engagement trotz der Pandemie aufrechterhalten werden kann, um den erkrankten Kindern und ihren Familien gerecht zu werden.  

Auch bei der Dortmunder Tafel wird Unterstützung benötigt: Die Essensausgabe war und ist in einigen Filialen aufgrund der Corona-Pandemie zeitweise geschlossen. Für viele der über 4.000 Dortmunder mit einem Tafel-Ausweis fällt so eine Hauptquelle ihrer täglichen Versorgung weg. An den übrigen Standorten der Dortmunder Tafel kann die Essensausgabe dank sorgfältiger Hygienekonzepte aufrechterhalten werden. Aber einfach ist auch das nicht, die gut 400 ehrenamtlichen Helfer und die Kapazitäten der Tafel kommen in der aktuellen Situation an ihre Grenzen.  

Ein herzliches Dankeschön im Namen der Baker Tilly Stiftung geht an Alexandra Sausmekat, Lars Lesser und Karl-Heinz-Linnenberg für ihr Engagement für diese beiden Einrichtungen! 

Weitere Informationen zum Kinderpalliativzentrum in Datteln finden Sie hier.  

Weitere Informationen zur Dortmunder Tafel finden Sie hier.  

Zurück