Baker Tilly Stiftung übergibt Spendencheck an Nicos Farm e.V.

|  BTadvice 2020-Q1

Stiftungsleiter Prof. Dr. Martin Pätzold übergab einen Scheck über 3.000 Euro an Arnold Schnittger, den Vorsitzenden von Nicos Farm e.V. „Das Projekt, mit dem Ziel des Zusammenlebens und der gegenseitigen Unterstützung von Menschen mit und ohne Behinderung, leistet einen bemerkenswerten Beitrag zur Inklusion. Es freut mich, dass wir dieses Engagement fördern können“, so Prof. Pätzold. 

Die Motivation zum Projekt entwickelte sich aus der besonderen Lage von Eltern mit behinderten Kindern. Trotz der damit verbundenen Belastung und den Risiken entscheiden sich Eltern häufig, ihre Kinder zu Hause zu betreuen, weil sie ihren Kindern einen Alltag ermöglichen möchten, der so normal wie möglich ist. Für die meisten Eltern ist es eine schreckliche Vorstellung, ihr Kind in einem Heim unterzubringen, wenn sie selbst nicht mehr die Betreuung und Pflege übernehmen können.

Deshalb sollte mit Nicos Farm eine einmalige „Insel der Menschlichkeit“ entstehen, auf der behinderte Kinder mit ihren Eltern in einer Gemeinschaft leben können, die sich im gemeinsamen Miteinander gegenseitig unterstützt. Neben Familien mit behinderten Kindern werden auch Wohnungen an ältere Menschen vermietet, die in ihrem bisherigen Wohnumfeld nicht mehr bleiben wollen oder können. 

Weitere Informationen zu Nicos Farm finden Sie hier. 

 

Zurück