Baker Tilly Stiftung: gemeinsam für eine bessere Zukunft 

|  Stiftung

Im vergangenen Jahr hat Baker Tilly seinem weltweiten Motto „Now, for tomorrow“ mit der Baker Tilly Stiftung in Deutschland ein Gesicht gegeben. Die meisten Spenden gehen dabei auf Vor-schläge von Kolleginnen und Kollegen aus unseren Niederlassungen in ganz Deutschlands zu-rück: Oftmals mit direktem persönlichem Bezug durch eigenes soziales Engagement oder andere persönliche Berührungspunkte zu den vorgeschlagenen Einrichtungen.

„Diese Empfehlungen und der Einsatz der Kolleginnen und Kollegen aus unserer Mitte heraus ist genau die Quintessenz, die die Arbeit unserer Stiftung ausmacht“, sagt Stiftungsleiter Prof. Dr. Martin Pätzold: „Mit unse-rer Stiftung haben wir den Gedanken ‚Now, for tomorrow‘ ganz konkret in die Tat umgesetzt und gleichzeitig unser vielfältiges Engagement gebündelt. Dabei hat sich auch gezeigt, dass eine Un-terstützung nicht immer monetärer Natur sein muss.“

Weitere Ideen und Vorschläge gefragt
Angefangen bei thematischen Ausstellungen, wahrnehmungslenkenden Veranstaltungen, karita-tiven Sammelaktionen, sportlichen Benefizturnieren oder der Vermittlung von dringend benötigten Sachspenden ließe sich die Liste, wie gesellschaftlich aktiven Vereinen und Institutionen der Kin-der- und Jugendhilfe selbst geholfen werden kann, weiter fortführen. „Entsprechend freuen wir uns weiter über Ideen und Vorschläge für zukünftige Unterstützungen“, so Prof. Pätzold: „Wo und wie kann sich die Baker Tilly Stiftung Ihrer Ansicht nach für das Gemeinwohl in unserem Lebens-umfeld einsetzen? Mit welchen nicht direkt monetären Hilfen sollten wir uns wie und wo einbrin-gen (beispielsweise Social Days)?“

Die Stiftung freut sich jederzeit über Anregungen und Vorschläge an stiftung@bakertilly.de

Zurück