Baker Tilly Stiftung: 3.000 Euro für das Theater Pfütze

|  BTadvice 2020-Q1

Gemeinschaftliches Erleben und Ausprobieren von Kunst und Kreativität über mehrere Generationen hinweg gibt es im Nürnberger Theater Pfütze, das die Baker Tilly Stiftung mit einer Spende von 3.000 Euro unterstützt.

„Es ist beeindruckend, welche tollen und kindgerechten Inszenierungen hier durch das Ineinandergreifen von Dramaturgie, Musik und Bühnenbild entstehen. So entdecken Kinder der unterschiedlichsten Sozialschichten das Theater für sich", freut sich Andrea Meyer, Partnerin bei Baker Tilly in Nürnberg, die dem Theater-Team den Scheck überreichte und mit den Mitarbeitern und Ensemblemitgliedern sprach.

Eigenproduktionen und Dramatisierungen bekannter Kinderbücher bekommen durch die eigens für die Stücke komponierte Musik und Ausstattung eine individuelle und besondere Note. In Theatergesprächen, theaterpädagogischen Einführungen und Spielaktionen, aber auch bei Angeboten in Kooperation mit Nürnberger Schulen können sich die Kinder zu ihren Theatererfahrungen und -wahrnehmungen austauschen und sich Inhalte kreativ und pädagogisch begleitet erschließen. Das Theater Pfütze arbeitet außerdem mit dem Stadttheater Fürth und alle zwei Jahre für eine gemeinsame Inszenierung mit dem Staatstheater Nürnberg zusammen. 

Weitere Informationen zum Theater Pfütze finden Sie hier. 

Zurück