Newsletter abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit unseren Fach-Newslettern!

Newsletter abonnieren

Baker Tilly Roelfs begleitet rechtlich Restitution von NS-Raubkunst

Erstellt von Baker TillyRecht

Die Kunstsammlung Rudolf August Oetker und Marei von Saher haben freundschaftlich und einvernehmlich eine Einigung über einen Restitutionsanspruch bezüglich des Gemäldes von Antonis van Dyck mit dem Titel „Portrait von Adriaen Moens“ erzielt. Baker Tilly Roelfs hat die Restitution für die Erbin rechtlich begleitet. Von Saher ist die alleinige Erbin Jacques Goudstikkers, einem renommierten jüdischen Kunsthändler, der auch dieses Gemälde bei seiner Flucht vor den Nationalsozialisten im Mai 1940 in Amsterdam zurück lassen musste.

Leiter des Projektes für Baker Tilly Roelfs war Rechtsanwalt Dr. Ewald Volhard.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Anthony van Dyck - Portrait Adriaen Moens (ca. 1628)

Zurück