Baker Tilly Kunststipendium: Empfang zu „KIT-Kunst im Tunnel“

Erstellt von Baker Tilly | |  News

Es ist mittlerweile ein fester Termin im Kalender der Düsseldorfer: Jedes Jahr Ende Februar wird das Baker Tilly Künstlerstipendium des vergangenen Jahres im Rahmen eines Empfangs verliehen. In der letzten Woche war es wieder einmal soweit: Rund 160 Teilnehmer aus der Düsseldorfer Kunstwelt und der lokalen Wirtschaft, sowie einige Vertreter der Landeshauptstadt kamen ins KIT-Kunst im Tunnel um unsere Stipendiatinnen des Jahres 2017 Michel Gomm und Taisiya Ivanova zu würden.

Getrud Peters, Künstlerische Leiterin des KIT und der ehemalige Partner Rüdiger Reinke – seitens Baker Tillys der Initiator des gesamten Engagements – begrüßten die Gäste. Danach hielt der Rektor der Kunstakadamie Karl-Heinz Petzinka eine spannende Keynote bevor die Förderpreise an  Michel Gomm und Taisiya Ivanova übergeben wurden.

Besonderes Highlight des Abends: Aus jedem der vergangenen zehn Jahre war ein Stipendiat anwesend, so dass ganz zum Schluss ein tolles Jubiläums-Gruppenbild mit jungen Künstlern aus der Region entstand.

Das Stipendium, das seit 2008 in den Ausstellungen im KIT-Kunst im Tunnel in Düsseldorf dreimal im Jahr vergeben wird, richtet sich an junge Künstlerinnen und Künstler, die an der Kunstakademie Düsseldorf oder einer anderen Kunsthochschule studiert haben und deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Das Förderprojekt ist eine nicht an Bedingungen gebundene Zuwendung, die es jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Zeit lang ermöglicht, sich ganz frei ihrer künstlerischen Arbeit zu widmen. Pro Jahr gibt Baker Tilly 12.000 Euro, die direkt den jungen Künstlerinnen und Künstlern zu Gute kommen.


Rüdiger Reinke eröffnet den Empfang


Getrud Peters, Künstlerische Leiterin des KIT


Michel Gomm wird als einer der Stipendiaten 2017 ausgezeichnet


10 Jahre Künstler-Stipendium - ein Preisträger aus jedem Jahr

Fotos: AYSE TASCI PHOTOGRAPHY

 

Zurück