Baker Tilly holt renommierten Restrukturierer an Bord

|  BTadvice 12/2018

Rechtsanwalt Dr. Adrian Bölingen verstärkt Baker Tilly Competence Center Restructuring

Baker Tilly hat den renommierten Restrukturierungsexperten und Rechtsanwalt Dr. Adrian Bölingen verpflichtet. Er war mehrfach als Sanierungsgeschäftsführer in Eigenverwaltungsverfahren tätig, zuletzt bei der Stockheim GmbH in Düsseldorf. Von Düsseldorf aus wird Bölingen den weiteren Ausbau des Baker Tilly Competence Centers Restructuring forcieren. 

Nach seinem Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, legte Bölingen Ende 2008 sein zweites juristisches Staatsexamen an der Universität zu Köln ab. 2009 promovierte er über „Das Rügeverfahren der Wirtschaftsprüfer“ an der Universität zu Köln ehe Bölingen 2010 sein Fachanwaltsexamen für Handels- und Gesellschaftsrecht und 2012 für Insolvenzrecht ablegte. Seine berufliche Laufbahn begann Bölingen 2009 bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing. Von 2010 bis 2012 war er daraufhin als selbstständiger Rechtsanwalt für Insolvenzrecht und Sanierungen tätig eher er 2012 zu der Kanzlei und Beratungsgesellschaft Buchalik Brömmekamp wechselte. Dort war Bölingen zuletzt als Snierungsgeschäftsführer in der Eigenverwaltung des System- und Erlebnisgastronomiebetriebs Stockheim-Gruppe in Düsseldorf tätig.

Am Düsseldorfer Standort von Baker Tilly wird Bölingen das Competence Center Restructuring verstärken, in dem bereits 15 Berufsträger – davon vier Rechtsanwälte tätig sind. Wesentlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind Restrukturierungen im Rahmen von Schutzschirm- und Eigenverwaltungsverfahren. Eng zusammenarbeiten wird er dabei mit Partner und Rechtsanwalt Jens Weber, der erst kürzlich von der WirtschaftsWoche zu den besten Deutschen Anwälten für Insolvenzrecht gewählt wurde.

Zurück