Deal Info, 06.10.2017

Deal Info: Sulzer / Transcodent

Baker Tilly hat den Maschinenbauer Sulzer beim Erwerb von Transcodent, einem globalen Anbieter von Applikationssystemen für den Dentalmarkt, beraten. Das Closing der Transaktion hat am 29. September 2017 stattgefunden.

Transcodent mit Hauptsitz in Kiel, Deutschland, wird 2017 voraussichtlich einen Umsatz von EUR 17 Millionen erzielen. Das Unternehmen erwirtschaftet den Großteil seiner Einnahmen in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika und produziert in Kiel. Transcodent ist bekannt für Applikationssysteme für Mehrfach- und Einmalanwendungen mit höchsten Barriereeigenschaften und einer breiten Palette an hochwertigen Dental-Kanülen. Neben dem Standardportfolio bietet Transcodent die Entwicklung und Produktion kundenspezifischer Applikationssystemen an. Zahnärzte verwenden die Markenprodukte von Transcodent auf den Gebieten der lokalen Anästhetika, Wurzelkanalbewässerung, Prävention und ästhetische Restauration.

Das Transaktionsteam um Siegfried Hund unterstützte Sulzer im Rahmen der Transaktion mit umfassender Beratung, die insbesondere die Financial und Tax Due Diligence sowie die betriebswirtschaftliche Beratung bei den Kauf- und Vertragsverhandlungen beinhaltete.

Sulzer ist ein weltweit tätiger Schweizer Industriekonzern mit Sitz in Winterthur. Sulzer ist auf Pumpen, Services für rotierende Maschinen sowie auf Trenn-, Misch- und Applikationstechnologien spezialisiert. Das Unternehmen hält führende Positionen in den Märkten Öl und Gas, Energie, Wasser und in der allgemeinen Industrie. Sulzer betreut Kunden an über 180 Produktions- und Servicestandorten in mehr als 40 Ländern. Die Gesellschaft ist an der Schweizer Börse gelistet.

Mit der Transaktion verstärkt Sulzer seine Position im Dentalsegment.

Unter Berücksichtigung der Synergien zahlt Sulzer ein EV/EBITDA Verhältnis von unter 10x.

Baker Tilly,