Ina Peters

Hier beschreibt Ina Peters, Partnerin in Hamburg, ihren Weg zu der Wirtschaftsprüfung.

Mein Einstieg bei Baker Tilly

Nach meinem Studium (Universitäten Marburg und Gießen) mit den Schwerpunkten Wirtschaftsprüfung und betriebswirtschaftliche Steuerlehre habe ich als Prüfungsassistentin zunächst ein Jahr bei einer kleineren Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft gearbeitet und bin dann 1998 zu Baker Tilly nach Hamburg gewechselt - damals noch TPW mit etwa 70 Mitarbeitern.

Ich habe als Prüfungsassistentin praktische Erfahrungen in der Prüfung - u. a. in den Bereichen Werkzeugbau und Schifffahrt - gesammelt und mich berufsbegleitend auf das Steuerberaterexamen vorbereitet.

Nach dem Examen wurde ich 2001 Teamleiterin und wechselte in den Partnerbereich von Thomas Mattheis. Ich konnte meine Kenntnisse in der Steuerberatung und Jahresabschlussprüfung vertiefen und Erfahrungen in der Teamführung sammeln. 2003 habe ich das Wirtschaftsprüferexamen abgelegt.

Unser Bereich arbeitet sowohl steuerberatend als auch in der Wirtschaftsprüfung, wobei unser Tätigkeitsschwerpunkt in der Schifffahrt liegt. Daneben betreuen wir Freiberufler und gewerblich tätige Mandate des Mittelstands, auch im Bereich privater steuerlicher Fragestellungen und Steuerdeklaration.

2004 und 2006 wurden meine Kinder geboren. Ich habe jeweils nach einem halben Jahr Familienzeit meine Tätigkeit wieder aufgenommen und konnte danach - als Bereichsleiterin - meine Mandanten weiter beraten.