Risikomanagement

Gesetzliche Pflicht oder mehr?

Die Auseinandersetzung mit Chancen und Risiken ist Kernbestandteil ökonomischer Planungsprozesse. Dabei ist es entscheidend, die Interdependenzen zwischen Chancen und Risiken frühzeitig zu (er)kennen und strukturiert in die Entscheidungsfindung einfließen zu lassen. Ebenso wichtig ist es, zu berücksichtigen, dass auch einzelne Risikofaktoren untereinander in Wechselwirkung stehen.

Versucht man diese Risiken mit dem übergeordneten Unternehmensziel, der langfristigen Strategie und den Erwartungen der unterschiedlichen Stakeholder eines Unternehmens in Einklang zu bringen, trägt man dem Gedanken des Enterprise Risk Managements, also einem ganzheitlichen unternehmensweiten Chancen- und Risikomanagements, hinreichend Rechnung.

Größere Unternehmen haben keine Wahl: Seit Inkrafttreten des KonTraG (Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich) ist die Einrichtung eines angemessenen Risikofrüherkennungssystems für sie Pflicht. Mit dem BilMoG und der dadurch begründeten erweiterten Verpflichtung zur Berichterstattung über das Risikomanagement und das interne Kontrollsystem sind die Anforderungen gestiegen.

Risiken erkennen, Chancen nutzen

Wir unterstützen Unternehmen dabei, Risiken frühzeitig zu erkennen sowie diese adäquat und gesetzeskonform zu managen. Dabei verlieren wir die Chancen nicht aus den Augen. Denn Risiken verlieren erheblich an Bedrohungspotenzial, wenn man sie kennt und in der Lage ist, sie bewusst zu steuern.

Vertrauen Sie auf unser Risk-Management-Expertenteam, das über breite Branchenerfahrung sowie praxiserprobtes Methodenwissen verfügt. Es berät Sie beim Enterprise Risk Management, indem es unsere Expertise hinsichtlich Fraud, Risk, Compliance zu einem ganzheitlichen Ansatz für Sie bündelt.

Ansprechpartner

Franziska Kristof

Senior Manager

Büro Düsseldorf+49 211 6901-4724, Kontakt

Publikationen

Unternehmensweites Risikomanagement