Quo vadis Gemeinnützigkeit? - “Wirkungsorientiertes Investieren“ oder neudeutsch „Impact Investing“

08.03.2018

Einladung

Beim „Impact Investing“ geht es nicht nur um „ethische Investitionen“, bei denen etwa Rüstungsfirmen oder Unternehmen ausgeschlossen werden, die im Verdacht stehen, die Umwelt zu zerstören oder Menschen auszubeuten. Vielmehr denkt „Impact Investing“ positiv: Gelder sollen in Unternehmen fließen, die soziale, gesellschaftliche oder Umweltprobleme lösen.

Impact Investing verspricht die etwas andere Art der Geldanlage. Nicht allein die Rendite steht im Vordergrund, Investoren verfolgen vielmehr auch bestimmte ökologische und soziale Ziele mit ihrer Geldanlage. Für gemeinnützige Organisationen steht die Fragestellung im Mittelpunkt, wie sie in Zukunft am Wachstum in diesem Bereich partizipieren und diesen aktiv mitgestalten können. In Frage kommen Darlehen,
Kredite oder Beteiligungen, zum Beispiel in Form von Private Equity oder Venture Capital. Vor allem für Stiftungen ist Impact Investing interessant: Sie können damit das Kapital direkt in Unternehmen investieren, die dem Stiftungszweck entsprechen.

Im Rahmen der Veranstaltung Quo vadis Gemeinnützigkeit? informieren wir Sie gemeinsam mit der Deutsche Oppenheim Family Office AG über aktuelle Entwicklungen und zeigen entsprechende Lösungsansätze für Stiftungen und gemeinnützige Organisationen auf.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 

Verena von Tresckow-Bronke
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Christian P. Roos
Wirtschaftsprüfer
Partner

 

 

 

  

 

Agenda 

16:30 Uhr

Eintreffen der Gäste

17:00 Uhr

Begrüßung
Verena von Tresckow-Bronke, WP/StB, Baker Tilly

17:10 Uhr

Impact Investing – Mit gutem Gewissen investieren
Was ist zu beachten aus Sicht der Rechnungslegung
Tobias Roth, WP, Partner, Baker Tilly

Steuerliche Beurteilung dieser neuen Anlageformen
Ursula Augsten, StB, Partner, Baker Tilly

18:00 Uhr

Pause

18:20 Uhr

Impulsvortrag: Impact Investing – Neue Wege und Chancen in der Anlage von gemeinnützigen Organisationen
Michael Beier, Vorstand Heinz Sielmann Stiftung, Gut Herbigshagen, Duderstadt

18:40 Uhr

Podiumsdiskussion: Impact Investing – Ein breites Feld an Möglichkeiten
Michael Beier, Vorstand Heinz Sielmann Stiftung; Gut Herbigshagen, Duderstadt
Dr. Thomas Rüschen, Vorstandsvorsitzender Deutsche Oppenheim Family Office AG
Steffen Klawitter, Leiter Investor Relations, Finance in Motion GmbH

Moderation durch Harald Dürr, Managing Director, Deutsche Bank Wealth Management

19:30 Uhr

Get-together mit Flying Buffet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung

Anrede *
Fehlende Angabe: Anrede
Vorname *
Fehlende Angabe: Vorname
Name *
Fehlende Angabe: Name
E-Mail-Adresse *
E-Mail-Adresse fehlt oder ist nicht korrekt
Telefonnummer
Fehlende Angabe: Telefonnummer
Unternehmen *
Fehlende Angabe: Unternehmen
Position
Straße *
Fehlende Angabe: Straße
PLZ *
Fehlende Angabe: PLZ
Ort *
Fehlende Angabe: Ort
Nachricht (optional)

Anmeldung

Hier kommen Sie direkt zur Registrierung

Datum & Uhrzeit

8. März 2018
16.30 Uhr bis ca. 19.30 Uhr

Ort

Grandhotel Hessischer Hof
Friedrich-Ebert-Anlage 40
60325 Frankfurt am Main

Kontakt

Verena von Tresckow-Bronke
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Büro Frankfurt
Tel.: +49 69 366002-230

Christian P. Roos
Wirtschaftsprüfer
Partner
Büro Frankfurt
Tel.: +49 69 366002-235

Organisation

Martina Gursch
Sekretariat
Tel.: +49 69 366002-370

Information

Um Antwort wird gebeten bis zum 25. Februar 2018.
Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Kalendereintrag

Tragen Sie sich die Veranstaltung bequem in Ihren Kalender ein. Klicken Sie dafür nur auf das Kalendersymbol.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen von Baker Tilly finden Sie hier.