Privacy Shield - keine Rechtsgrundlage mehr für transatlantische Datentransfers

|  Veranstaltungsarchiv

Online-Seminar: 13. Oktober 2020, 11:00 - 12:00 Uhr - Die Teilnahme ist kostenlos -

Der Europäische Gerichtshof hat mit seiner Entscheidung, Privacy Shield als Grundlage für transatlantische Datentransfers mit sofortiger Wirkung für unwirksam zu erklären, für ein Urteil mit enormer politischer Sprengkraft gesorgt – mit ganz erheblichen praktischen Auswirkungen für nahezu alle Unternehmen in der EU: Transfers personenbezogener Daten aus der EU in die USA (und andere Drittstaaten) können ab sofort nicht mehr mit Privacy Shield gerechtfertigt werden. Das „Schrems II“-Urteil des EuGH schafft große Rechtsunsicherheit.

Mittschnitt des Online-Seminars "Privacy Shield - keine Rechtsgrundlage mehr für transatlantische Datentransfers"

Die Präsentationsunterlagen erhalten Sie hier zum Download.

Inhalt des Online-Seminars "Privacy Shield - keine Rechtsgrundlage mehr für transatlantische Datentransfers"

Vor dem Hintergrund des Urteils herrscht in vielen Unternehmen nun eine große Verunsicherung, die sich auch in zahlreichen Mandantenanfragen, die wir zu diesem Thema erhalten haben, widerspiegelt. Im Rahmen unseres Online-Seminars, zu dem wir auch Sie herzlich einladen möchten, werden wir auf die wichtigsten Fragen zum „Schrems II“-Urteil des EuGH eingehen:

  • Wie sind die kurz- bis mittelfristigen Folgen des EuGH-Urteils einzuschätzen? Was bedeutet das Urteil ganz praktisch und welche Daten sind überhaupt betroffen?
  • Unter welchen Bedingungen können die sog. Standardvertragsklauseln oder Binding Corporate Rules noch als Rechtfertigung für solche Datentransfers ausreichen?
  • Wie sind die sehr unterschiedlichen Reaktionen der Datenschutzbehörden in den verschiedenen Mitgliedsstaaten der EU und sogar in den verschiedenen Bundesländern innerhalb Deutschlands zu bewerten?
  • Was sind die wesentlichen Aussagen der koordinierten Stellungnahmen der deutschen Datenschutzkonferenz und des Europäischen Datenschutzausschusses und warum geben diese keine Rechtssicherheit?
  • Und schließlich: Was ist nun praktisch und rechtlich zu tun? Wie sehen eine effektive Bestandsaufnahme, eine Risikobewertung und etwaige zusätzliche Schutzmaßnahmen aus?

Ein Online-Seminar für Entscheider, fachliche Mitarbeiter und Juristen, zu dem wir auch Sie – selbstverständlich kostenlos und unverbindlich – einladen möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme – melden Sie sich am besten gleich hier an!

Dr. Christian Engelhardt
Rechtsanwalt
Partner

Informationen

Datum & Uhrzeit

Dienstag, 13. Oktober 2020
11:00 bis ca. 12:00 Uhr

Ort

Online

Kontakt

Dr. Christian Engelhardt
Rechtsanwalt
Partner
Büro Hamburg
T: +49 40 600880-454
christian.engelhardt@bakertilly.de 

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich über das Formular am Ende dieser Seite an.

KalenderTragen Sie sich die Veranstaltung bequem in Ihren Kalender ein.

Zurück