Impairment-Test nach IAS 36

|  Flyer

Der Werthaltigkeitstest (Impairment-Test) ist ein verpflichtender Niederstwerttest zur Bewertung von Vermögenswerten.

Die Bilanzierungsvorschriften IFRS und US-GAAP verlangen eine periodische Beurteilung von möglichen Indikatoren einer nachhaltigen Wertminderung. Ziel ist, dass die Aktiva nicht höher als ihr erzielbarer Betrag bilanziert werden.

Relevanz für den Jahres- und Konzernabschluss

Ein Werthaltigkeitstest ist grundsätzlich für jeden langfristigen Vermögenswert durchzuführen, sobald sich interne oder externe Anzeichen einer Wertminderung ergeben. Für immaterielle und noch nicht nutzungsbereite immaterielle Vermögenswerte sowie für den Geschäftsoder Firmenwert muss zusätzlich zwingend ein jährlicher Werthaltigkeitstest durchgeführt werden.

Hier können Sie den kompletten Flyer als PDF herunterladen »