Endorsement Draft Revenue Recognition

|  Flyer

Der neue Standard ist voraussichtlich ab dem 1. Januar 2017 branchenübergreifend anzuwenden. Insbesondere für Unternehmen der Baubranche sowie des Anlagen- und Maschinenbaus dürften die Änderungen interessant sein, da bei Mehrkomponentenverträgen und langfristigen Fertigungsaufträgen Unterschiede hinsichtlich des Zeitpunktes der Umsatzrealisierung zu erwarten sind.

Im November 2011 verkündete das IASB in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Rechnungslegungsgremium FASB den Standardentwurf „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“. Dieser soll künftig die für Umsatzrealisierung relevanten Standards, wie IAS 11 und IAS 18, ablösen. Bislang befindet sich der Standard in seiner letzten Entwicklungsphase. Die Veröffentlichung des finalen Standards ist für Ende 2013 geplant.

Hier können Sie den kompletten Flyer als PDF herunterladen »