Zweites Baker Tilly Künstler-Stipendium 2019 im KIT verliehen

|  Presse 2019

Ji hyung Song (*1989) erhält das mit 4.000 Euro dotierte Baker Tilly Künstler-Stipendium. Die Düsseldorfer Künstlerin, die noch bis zum 6. Oktober 2019 mit ihrer Arbeit in der Ausstellung „SOMMER“ im KIT vertreten ist, wurde von einer Fachjury für das zweite Stipendium im Ausstellungsjahr 2019 ausgewählt. 

Ji hyung Song überzeugte die Jury mit ihrer Arbeit „Do You Feel Me“. Selbstlosigkeit im Denken und Handeln ist für Ji hyung Songs künstlerische Auseinandersetzung die impulsgebende Antriebfeder. Das Prinzip der Gegenseitigkeit, vom Geben und Nehmen, wird beim Besuch der Arbeit „Do You Feel Me“ aus unkonventioneller Perspektive befragt. Die Künstlerin schafft hier ein spannungsvolles Zusammenspiel aus raumgreifender Installation, helfenden Instrukteuren, vorgegebenen Abläufen und kleinen Give-Away-Kunstwerken. Die eigentlichen Performer der Arbeit sind die Besucher, die mit ihrer körperlichen Präsenz und ihrem Verhalten das Setting des Angelplatzes bespielen.

Das Baker Tilly Künstler-Stipendium, das 2019 insgesamt in drei Ausstellungen im KIT vergeben wird, richtet sich an junge Künstler, die an der Kunstakademie Düsseldorf oder einer anderen Kunsthochschule studieren oder studiert haben und deren Abschluss in der Regel nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Ins Leben gerufen wurde das Künstler-Stipendium bereits 2008 von dem Beratungsunternehmen Baker Tilly, das in Düsseldorf seit vielen Jahren vertreten ist. Das Unternehmen unterstützt mit dieser Förderung gezielt die Arbeit junger Künstler.

Der vom Kulturdezernenten der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie einem Vertreter von Baker Tilly benannten Jury gehören an: Rüdiger Reinke (Baker Tilly), Dr. Gregor Jansen (Kunsthalle Düsseldorf), Gertrud Peters (KIT – Kunst im Tunnel) und Prof. Udo Dziersk (Kunstakademie Düsseldorf).
 

Zurück