Baker Tilly Roundtable: Energiewirtschaft im Fokus 

|  Blog

Nur wenige Kilometer entfernt von der Schaltstelle deutscher Wirtschaftspolitik hat Baker Tilly zum neuen Veranstaltungsformat Roundtable ins Waldorf Astoria in Berlin zu einem Fachgespräch und Ideenaustausch eingeladen. Auf Einladung des Baker Tilly Industry Teams Energy & Utilities kamen 25 Entscheidungsträger aus der Branche zusammen und diskutierten die „nur schleppend vorankommende Energiewende“. 

Neben einer Reihe von Stadtwerke-Geschäftsführern und Energiemarktexperten waren auch Vertreter von Interessensverbänden, Hochschulen und mittelständischen Unternehmen vor Ort und diskutierten im Rahmen des Roundtables die Energiewende mit dem im Bundeswirtschaftsministerium für die Energiewende fachlich zuständige parlamentarische Staatssekretär, Thomas Bareiß MdB. Komplettiert wurde der Personenkreis durch einen ausgezeichneten Energieexperten der Legislativen, Mark Helfrich MdB, sowie seitens Baker Tilly durch die beiden Initiatoren der Veranstaltung Dr. Klaus Neuhäuser und Prof. Dr. Martin Pätzold sowie Dr. Michael Klett, Dirk Luther und Christopher Siebler. 

Nach einer Begrüßung durch Dr. Neuhäuser nahm Staatssekretär Bareiß in seinem 45minütigen Impulsvortrag die aktuellen Bausteine der Energiepolitik genauestens unter die Lupe: Angefangen bei den Problemen des Netzausbaus und der Stromtrassen, über verschiedene Anreizsysteme zur CO2-Einsparung zu den sozio-ökonomischen Transformationen der Braunkohle-Regionen und den systematischen Betrachtungen der Energiewende in Verbindung mit Digitalisierung und Mobilitätswende lieferte er eine Fülle an Anknüpfungspunkten, die in der darauffolgenden offenen Fragerunde weiter ausgeführt wurden. So entstand ein für alle Beteiligten fruchtbarer Dialog zwischen Wirtschaft, Politik, Energieversorgern und Wissenschaft. 

Nach dem Dinner resümiert Dr. Neuhäuser die Veranstaltung: „Wenn das Mammutprojekt Ener-giewende mit seinen ambitionierten Zielen zum Erfolg geführt werden soll, bedarf es sogar noch wesentlich mehr Verständigung zwischen politischen Entscheidern, wissenschaftlichen Techno-logieentwicklern und energiewirtschaftlichen Unternehmern. Dazu hat unser Roundtable definitiv einen wertvollen Beitrag geleistet.“
 

Zurück