Baker Tilly Roelfs vergibt Künstler-Stipendium im KIT für drei weitere Jahre

|  2015

Das Baker Tilly Roelfs Künstler-Stipendium wird für drei weitere Jahre bis einschließlich 2018 an junge Künstlerinnen und Künstler im KIT – Kunst im Tunnel vergeben.

Düsseldorf, 10. Dezember 2015 – Das Baker Tilly Roelfs Künstler-Stipendium wird für drei weitere Jahre bis einschließlich 2018 an junge Künstlerinnen und Künstler im KIT – Kunst im Tunnel vergeben. Das sicherte Rüdiger Reinke, Partner  am Düsseldorfer Standort des Beratungsunternehmens Baker Tilly Roelfs, gestern Kulturdezernent Hans-Georg Lohe vertraglich zu.

Das Stipendium, das seit 2008 in den Ausstellungen im KIT dreimal im Jahr vergeben wird, richtet sich an junge Künstlerinnen und Künstler, die an der Kunstakademie Düsseldorf oder einer anderen Kunsthochschule studiert haben und deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Das Beratungsunternehmen Baker Tilly Roelfs unterstützt mit dieser Förderung gezielt die Arbeit junger Künstlerinnen und Künstler. Kulturdezernent Hans-Georg Lohe lobt die Fortsetzung dieses Engagements: „Die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler ist ein wichtiges Ziel der Düsseldorfer Kulturpolitik. Ich freue mich, dass Baker Tilly Roelfs sich entschieden hat, die langjährige Kooperation fortzusetzen und weiterhin jährlich drei Stipendien an Bildende Künstler zu verleihen.“

Gertrud Peters, künstlerische Leiterin des Ausstellungsraums KIT, hebt die Bedeutung der Förderung für junge Künstlerinnen und Künstler hervor: „Das Baker Tilly Roelfs Stipendium ist eine großzügige und nicht an Bedingungen gebundene Zuwendung, die es jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Zeit lang ermöglicht, sich ganz frei ihrer künstlerischen Arbeit zu widmen. Dies ist für den Schaffensprozess bildender Kunst sehr wichtig.“

Pro Jahr gibt das Beratungsunternehmen 12.000 Euro, die direkt den jungen Künstlerinnen und Künstlern zu Gute kommen. „Baker Tilly Roelfs ist die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler ein großes Anliegen. Kultur ist eine wichtige Stütze für Demokratie und Wirtschaft und sollte sich frei entfalten können“, begründet Rüdiger Reinke die finanzielle Zuwendung des Beratungsunternehmens, das bereits über 30 Künstlerinnen und Künstler im KIT mit dem Stipendium bedacht hat.

Pressekontakt

KIT – Kunst im Tunnel | Dirk Schewe | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit |
c/o Kunsthalle Düsseldorf | Grabbeplatz 4 | 40213 Düsseldorf |
Tel. +49 (0)211 89 96 256 | Fax +49 (0)211 89 29 576
presse@kunst-im-tunnel.de | www.kunst-im-tunnel.de

Baker Tilly Roelfs
Sibylle Laux
Cecilienallee 6-7 | 40474 Düsseldorf
Tel. +49 (0) 211 69 01 1253
sibylle.laux@bakertilly.de | www.bakertilly.de

 

Zurück